Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Gartenstadt: "Enkeltrick" misslungen

Mannheim (ots) - Erneut versuchte ein unbekannter Täter einen abgewandelten "Enkeltrick". Der Unbekannte hatte gestern, gegen 10.00 Uhr, eine 77-Jährige aus Mannheim-Gartenstadt telefonisch kontaktiert. Im Verlauf des Gesprächs fragte er die Rentnerin, ob sie wisse, wer am Telefon sei. Als die 77-jährige vermutete, dass er ein Bekannter ihres Sohnes sei, bejahte der Anrufer dieses. Daraufhin kam der Unbekannte schnell auf das eigentliche Ziel seines Anrufes zurück. Er gab an sich in einer finanziellen Notlage zu befinden und fragte die Mannheimerin, ob sie ihm kurzfristig einen größeren Bargeldbetrag für einen kurzen Zeitraum leihen könne. Da er sich gerade in der Nähe befinden würde, könne er auch gleich vorbeikommen. Als die Rentnerin erst einmal mit ihrem Mann darüber reden wollte, legte der Anrufer sofort auf.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang nochmals dringend, die folgenden Ratschlä-ge zu beherzigen: Seien Sie nicht zu vertrauensselig, hinterfragen Sie kritisch! Versichern Sie sich bei-spielsweise per Telefon rück mit wem genau Sie es zu tun haben! Nutzen Sie dabei nur von Ihnen selbst erfasste Rufnummern, niemals die von Unbekannten per Telefon mitgeteilten Erreichbarkeiten! Rufen Sie bereits bei kleinsten Zweifeln die Polizei! Übergeben Sie niemals Geld an Unbekannte!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Martin Boll
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: