Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wohnwagen auf Erholungsanlage abgebrannt - 51-jähriger Mann mit Brandverletzungen in Klinik eingeliefert - Sachschaden über 100.000 EUR

St.Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Zu einer Explosion und einem Folgebrand eines Wohnwagens kam es am Mittwoch gegen 6:40 Uhr auf dem Campingplatz an der Erholungsanlage "St. Leoner See". Der Brand griff auf zwei weitere Wohnwagen über, wodurch diese völlig niederbrannten. In der Folge wurden durch die Hitzeeinwirkung weitere drei Wohnwagen und zwei Autos in Mitleidenschaft gezogen und erheblich beschädigt. Der 51-jährige Besitzer einer der Wohnwagen wurde verletzt und ging vom Brandort zum See. Noch während die Polizei nach dem Vermissten suchte, kehrte der Verletzte zurück. Er wurde durch einen Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in die BG Klinik nach Ludwigshafen geflogen. Er erlitt erhebliche Brandverletzungen, es besteht aber keine Lebensgefahr. Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass im Wohnwagen des 51-Jährigen zu einer Verpuffung gekommen war. Der Verletzte ist derzeit noch nicht vernehmungsfähig, die Ermittlungen der Brandfahnder dauern derzeit noch an. Der Brand konnte durch die Freiwilligen Feuerwehren aus St. Leon, Rot und Wiesloch, die mit insgesamt 30 Wehrmännern im Einsatz waren, in kurzer Zeit vollständig gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt über 100.000 EUR beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: