Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

14.08.2018 – 09:46

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180814.2 Kiel: Zeugen nach gemeinschaftlicher Körperverletzung und Handy-Raub gesucht

Kiel (ots)

Freitagabend kam es in Gaarden zu einem Streit zwischen einem Pärchen und einer Gruppe aus 10-15 Jugendlichen. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff ein Teil der Jugendlichen das Pärchen an und überwältigte den Mann. Als dieser auf dem Boden lag, schlugen und traten die Jugendlichen mehrfach auf den Mann ein und raubten dessen Smartphone.

Am 10.08.2018 um 21:15 Uhr wurde ein Streifenwagen des 4. Polizeireviers Kiel zu einem lautstarken Streit in die Mühlenstraße gerufen. Vor Ort schilderte die Anruferin, dass sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten auf dem Weg nach Hause gewesen sei, als das Pärchen auf eine größere Personengruppe aus Kindern und Jugendlichen getroffen sei.

Die etwa 10-18 Jahre alten Jungen und Mädchen mit unterschiedlichen Nationalitäten hätten sich in einem öffentlichen Unterstand mit Tischen und Bänken daneben benommen, seien extrem laut gewesen und hätten randaliert. Daraufhin habe die Anruferin die Gruppe angesprochen und zur Ruhe ermahnt.

Etwa sechs Jungen seien folgend auf ihren 50-jährigen Lebensgefährten losgegangen und hätten ihn mehrfach geschlagen und getreten, als dieser schon am Boden gelegen habe. Der Verletzte gab überdies an, dass ihm eine Person aus der Gruppe sein Smartphone aus der Hand gerissen habe. Als man die Polizei gerufen habe, sei die Gruppe in Richtung Georg-Pfingsten-Straße davon gelaufen.

Der Geschädigte wurde mit einem RTW in ein Kieler Krankenhaus verbracht. Über den Grad der Verletzungen ist noch nichts bekannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos.

Das Kommissariat 13 der BKI Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0431-1603333 zu melden.

Kai Teichmann

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel