Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180611.5 Belau: Zwei schwer Verletzte nach Verkehrsunfall auf der B 430

Belau (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam bei Belau ein Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Die beiden Fahrzeuginsassen verletzten sich dabei schwer. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Gegen 01:40 Uhr befuhren ein 21-Jähriger und seine 19-jährige Beifahrerin die B 430 von Plön kommend in Fahrtrichtung Neumünster. In Höhe Belau kam der Fahrer mit seinem Audi auf den Seitenstreifen und verlor im Anschluss die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi kam in einem Graben zum Stehen.

Die beiden Fahrzeuginsassen verletzten sich dabei schwer. Die Beifahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Rettungswagen brachten beide in ein Krankenhaus.

An dem Pkw entstand Totalschaden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel übernahm ein Sachverständiger die Ermittlungen am Unfallort.

Die B 430 musste für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: