Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180605.3 Kiel: Alkoholisierte Frau flüchtet vor Polizei

Kiel (ots) - Eine 46-Jährige flüchtete in der Nacht von Montag auf Dienstag vor der Polizei, nachdem sie aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise kontrolliert werden sollte. Letztlich kam heraus, dass sie deutlich alkoholisiert und nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer saß.

Beamten des 4. Reviers fiel zunächst gegen 23:10 Uhr ein Mini auf, der in Höhe der Einmündung Ostring / Röntgenstraße ohne erkennbaren Grund auf dem Ostring stand. Darauf angesprochen, gab die Fahrerin Gas und flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Röntgenstraße in die Preetzer Straße bis zu dem Parkplatz eines dortigen Supermarktes. Während der Flucht überholte sie mehrfach in riskanter Manier andere Fahrzeuge.

Bei der 46-Jährigen wurde anschließend ein Atemalkoholwert von 1,76 Promille festgestellt, was eine Blutprobenentnahme zur Folge hatte. Ihr Blut wird ebenfalls auf Betäubungsmittel getestet, da sie selbst angab, vor Fahrtantritt Kokain genommen zu haben. Ihren Führerschein konnte sie nicht abgeben - sie war gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: