Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

02.08.2017 – 13:16

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 170802.1 Kiel: Bedrohung mit Schusswaffen - Polizei sucht weitere Zeugen

Kiel (ots)

Am 1. August erfuhr die Polizei gegen 16:00 Uhr von einer Bedrohung. Zwei Männer, 60 und 25 Jahre alt, sollen einen 46-Jährigen auf offener Straße mit zwei Schusswaffen bedroht haben.

Nachdem der Geschädigte die Polizei alarmierte, leitete diese sofort die erforderlichen Maßnahmen ein und konnte gegen 17:30 Uhr die beiden Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Eine scharfe Schusswaffe und eine PTB-Waffe konnten aufgefunden werden.

Die Hintergründe dieser Auseinandersetzung werden jetzt von der Kieler Kriminalpolizei ermittelt.

Die Tatverdächtigen wurden abends wieder entlassen.

Die Kripo sucht nun weitere Zeugen, die in diesem Vorgang Beobachtungen gemacht haben. Diese können sich unter 0431-160 3333 bei den Ermittlern melden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung