Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel

27.06.2017 – 14:18

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 170627.2 Kiel: Mutmaßlicher Kokain-Dealer in Untersuchungshaft

Kiel (ots)

Beamte des 4. Reviers haben am Freitag einen mutmaßlichen Kokain-Dealer festgenommen. Der Mann kam anschließend in Untersuchungshaft.

Die Beamten kontrollierten den ihnen bekannten 28 Jahre alten Mann albanischer Herkunft am Freitag gegen 10:45 Uhr vor dessen Wohnung in der Schulstraße. Bei der Kontrolle stellten sie zunächst zwei Konsumeinheiten Kokain sicher, woraufhin die Staatsanwaltschaft Kiel zur Abstimmung weiterer Maßnahmen kontaktiert wurde. Anschließend ordnete ein Staatsanwalt die Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen an. Bei der Durchsuchung stellten die Polizisten rund 25 Gramm Kokain im Straßenverkaufswert von rund 2.000 Euro und diverse Smartphones sicher.

Der 28-Jährige kam ins Polizeigewahrsam und wurde anschließend auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl, der sofort vollstreckt wurde. Die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kieler Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell