Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160920.1 Kiel: Polizeibeamtin bei Widerstand leicht verletzt

Kiel (ots) - Am frühen Montagabend ist eine Beamtin des 4. Reviers bei einer Personenkontrolle in Gaarden leicht verletzt worden. Sie ist weiterhin dienstfähig. Der Tatverdächtige kam ins Polizeigewahrsam.

Gegen 18:35 Uhr wurde in der Johannesstraße eine Bierflasche auf einen Wagen des 4. Reviers geworfen, die den Streifenwagen jedoch verfehlte. Bei der anschließenden Kontrolle des 32 Jahre alten Tatverdächtigen leistete dieser Widerstand und schlug und trat um sich. Hierbei verletzte der Betrunkene die 25-Jährige Polizistin durch einen Fußtritt im Gesicht. Der Kieler wurde anschließend überwältigt und kam ins Polizeigewahrsam. Die Beamtin wurde leicht verletzt und ist weiterhin dienstfähig. Auf den polizeilich bereits wegen gleicher Taten bekannten Mann kommt ein Verfahren wegen Widerstands und Beleidigung zu.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: