Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

15.12.2015 – 17:50

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 151215.3 Kiel: ACHTUNG!!! JETZT AKTUELL Telefonbetrug in Kiel

Kiel (ots)

Der Kriminaldauerdienst meldet gerade ganz aktuell, dass seit heute Nachmittag in mindestens sieben Fällen versucht wurde, mit Hilfe von Telefonanrufen an das Geld der Angerufenen zu kommen.

Eine Person meldet sich bei den Angerufenen und gibt sich als Polizist aus. Er teilt mit, dass sie Opfer eines Datenmissbrauchs geworden seien und eine Telefonnummer in der Türkei anrufen sollen.

Dort meldet sich eine weitere Person und fordert sie auf, per Western Union eine Geldsumme zu überweisen.

Es handelt sich hierbei um einen Betrugsversuch. Angerufene sollten diese Aufforderung unbedingt ignorieren und sich bei der Polizei unter 0431-160 3333 melden.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kiel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung