Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreisfeuerwehrverband Steinburg mehr verpassen.

21.06.2017 – 11:30

Kreisfeuerwehrverband Steinburg

FW-IZ: Brand in Kuhstall weitet sich auf Wohnhaus aus

FW-IZ: Brand in Kuhstall weitet sich auf Wohnhaus aus
  • Bild-Infos
  • Download

Steinburg (ots)

Hadenfeld - Der gestrige Abend endete für eine Hadenfelder Familie fatal. Um 22.30 Uhr wurde der Leitstelle West in Elmshorn ein Großbrand in einem Kuhstall gemeldet. Auf Anfahrt der Hadenfeler Feuerwehrkräfte war schon ersichtlich, dass dieses Feuer von großen Ausmaß ist.

Kurz nach Eintreffen der Kräfte ließ Wehrführer und Einsatzleiter Kersten Sonnenschmidt weitere Wehren alarmieren. In der Ortsmitte, unmittelbar neben der Einsatzstelle, befindet sich ein Löschteich, aus dem innerhalb weniger Minuten mit Pumpen das Wasser an die Einsatzstelle befördert werden konnte. Der direkte Verbund des Kuhstalls mit dem Wohnhaus und der herrschenden Witterungsverhältnisse griff das Feuer binnen weniger Minuten auf das Wohnhaus über! Die Feuerwehr Itzehoe wurde mit ihrer Drehleiter nachalarmiert. Die Kameraden der FF Itzehoe hatten zusätzlich zur Drehleiter und einem Hilfeleistungslöschfahrzeug den Wechsellader samt Abrollbehälter Wasser dabei! Dieser konnte durch die Hochleistungspumpe und den mitgeführten Schläuchen sowie Wasser Abhilfe schaffen und innerhalb kürzester Zeit die umliegenden Fahrzeuge einspeisen.

Die Lage in Hadenfeld war nicht sehr einfach, denn eine relativ enge Bebauung machte es den Einsatzkräften und Kersten Sonnenschmidt nicht einfach! Mit einer Riegelstellung wurden die umliegenden Wohnhäuser abgeschottet und standen so dem Funkenflug nicht im Wege.

Gegen Mitternacht wurde ein Bagger aus einem umliegenden Bauunternehmen an die Einsatzstelle beordert. Dieser sollte Teile des Stalls und des Wohnhauses einreißen, um letzte Glutnester zu bekämpfen. Vorsorglich ließ die Einsatzleitung den Gas- und Stromversorger an die Einsatzstelle kommen, um alle Gefahren zu beseitigen.

Im gesamten Einsatz waren ca. 80 Einsatzkräfte aus sieben Feuerwehren.

Die Feuerwehrtechnische Zentrale unterstütze die Kameraden mit Schlauchmaterial und Atemschutzflaschen. Das verwendete Material wurde durch die Rufbereitschaft aufgenommen und in die Feuerwehrtechnische Zentrale nach Münsterdorf gebracht.

Eingesetze Kräfte: Feuerwehr Pöschendorf-Hadenfeld-Kaisborstel Feuerwehr Schenefeld-Siezbüttel Feuerwehr Itzehoe Feuerwehr Aasbüttel Feuerwehr Nienbüttel-Agethorst-Bokelrehm Feuerwehr Wachen Feuerwehr Warringholz

Amtswehrführer Schenefeld Feuerwehrtechnische Zentrale Steinburg

Rettungsdienst RKiSH Polizei

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Steinburg
Patrick Rusch
Telefon: 04821 898275
E-Mail: patrick.rusch@kfv-steinburg.de
www.KFV-Steinburg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Steinburg, übermittelt durch news aktuell