Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreisfeuerwehrverband Steinburg mehr verpassen.

06.12.2016 – 08:20

Kreisfeuerwehrverband Steinburg

FW-IZ: "Heiße" Dialoge bei der Steinburger Feuerwehr - 6. KFV im Dialog- Nur wer die Wünsche seiner Feuerwehren kennt kann gute Verbandsarbeit leisten

FW-IZ: "Heiße" Dialoge bei der Steinburger Feuerwehr - 6. KFV im Dialog-
Nur wer die Wünsche seiner Feuerwehren kennt kann gute Verbandsarbeit leisten
  • Bild-Infos
  • Download

Steinburg (ots)

Mit dem 6. KFV im Dialog endete die zweite Runde. In jeweils 90 Minuten konnte wieder über verschiedene Themen der Feuerwehren des Kreises Steinburg diskutiert werden.

Wesentlich mehr Teilnehmer als angemeldet nutzten in letzter Minute die Möglichkeit am 6. KFV im Dialog mit dem Thema: "Was uns bewegt" teilzunehmen.

Überrascht wurden die Teilnehmer von einem großen runden Tisch. Anders als bei den anderen Veranstaltungen dieser Reihe, gab es keinen Referenten mit dem man nach seinem Vortrag in eine Diskussion einsteigen konnte, sondern vielmehr waren es die Teilnehmer selbst, die animiert wurden als Referenten aufzutreten. Vom KFV Steinburg waren die Vorstandsmitglieder, die Fachbereichsleiter, die Leiterin der Geschäftsstelle mit dem Lehrgangsbüro für die Verwaltung und zwei Mitarbeiter für die Technik vertreten.

Ziel des Abends war es von den Feuerwehren zu hören, was aus ihrer Sicht gut läuft und was man vielleicht ausbauen oder verändern sollte. Großes Lob gab es für alle drei Bereiche Verwaltung - Vorstand - Technik. Hilfsbereitschaft und Unterstützung in allen Bereiche fanden hohe Anerkennung.

Aber vor allem wollte der Vorstand hören woran man in den nächsten Jahren Arbeiten muss:

   - Abbau von viel Bürokratie (Kassenbuch, Kleinstrechnung (unter 5 
     Euro), mehr Reportmöglichkeiten aus dem Verwaltungsprogramm)
   - Verbesserung der Fahrzeuganforderung für die Kreisausbildung in 
     der FTZ
   - Unterstützung bei Jugendfeuerwehrfreizeiten (Wasch- u. 
     Duschmöglichkeiten bei JF Freizeiten, speziell auch für 
     Gemeinden ohne Sport-u. Schuleinrichtungen)
   - Kooperative Regionalleitstelle West (Stichwort auch hier: 
     Bürokratie)
   - Polizei - "Präsenz in der Fläche wird gefühlt immer schlechter" 
     - ..."nur noch bei schweren Unfällen ist sie vor Ort"...?
   - DFSS (Kontakt in die Fläche, mehr Informationen und feste 
     Öffnungszeiten in der FTZ Steinburg zu ehrenamtsfreundlichen 
     Zeiten)
   - Technik - Übungsmaterialen etc., Nachbereitungen von Einsätzen, 
     "Hol-und Bring-Dienst"
   - Ersatzbeschaffung von ehem. Bundesfahrzeugen durch den Kreis 
     Steinburg 

Zum Abschluss sprachen sich die Teilnehmer zu den möglichen Themen der 3.Runde für das Jahr 2017 aus.

   1. KRLS - AAO
   2. THW - RKiSH (GröNo)
   3. Mitgliederwerbung
   4. Feuerwehrbedarfspläne
   5. Bahnunfall
   6. Stromausfall
   7. Polizei und Brandursachenermittler
   8. Feuerwehr und Staatsanwalt 

Hintergrund: Beim KFV im Dialog handelt es sich um eine seit 2015 regelmäßig stattfindende Fortbildungsveranstaltung des KFV Steinburg. Der Kreisfeuerwehrverband lädt zum Dialog, stellt sich besonderen Aufgaben und Themen, informiert über aktuelle Entwicklungen und eröffnet einen Austausch, losgelöst von festen Veranstaltungen und anderen dienstlichen Programmen.

Jeder Termin steht unter einem Schwerpunktthema, wir geben Input und reden dann miteinander. Themenwünsche der Teilnehmer werden für die Folgetermine aufgegriffen.

Bislang wurden folgende Themen behandelt:

   - Polizeilage Amok
   - Feuerwehr und Finanzamt
   - Brandmeldeanlage
   - Medien an der Einsatzstelle
   - Unterstützung an der Einsatzstelle 

SAVE THE DATE Die Termine für 2017 12.05.2017, 07.07.2017 und 17.11.2017 jeweils 19 Uhr, FTZ in der FTZ in Münsterdorf

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Steinburg
Kreiswehrführer
Frank Raether
Telefon: 04826-990 o. 0172-4515840
E-Mail: frank.raether@kfv-steinburg.de
www.KFV-Steinburg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Steinburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Steinburg
Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Steinburg