Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

17.04.2016 – 12:34

Kreisfeuerwehrverband Steinburg

FW-IZ: Großfeuer zerstört Beidenflether Mühle und angrenzendes Wohnhaus

  • Bild-Infos
  • Download

Steinburg (ots)

KORREKTUR - Am heutigen Sonntag Morgen um 02:49 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Beidenfleth und die Wehren der Umlandgemeinden zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand alarmiert. Die Beidenflether Mühle in Groß Kampen 2 stand in Vollbrand - schon auf Anfahrt zum Gerätehaus konnten die Einsatzkräfte das lichterloh brennende Gebäude erkennen. Zusätzlich zur mitalarmierten Feuerwehr Wewelsfleth wurden die Kameraden aus Dammfleth, Brokdorf und Glückstadt mit der Drehleiter gerufen.

Nach einer dreiviertel Stunde stürzte die Mühle in sich zusammen und Teile rutschten auf das benachbarte Grundstück. Aufgrund der starken Wärmestrahlung brannte das dazugehörige Wohnhaus im oberen Stockwerk. Bei den Löscharbeiten gab es hier die Besonderheit, dass dieses Gebäude aufgrund des Brandes nicht zugänglich war und nur über die Drehleiter gelöscht wurden konnte. Das Wohnhaus war seit ca. einem Monat nicht mehr bewohnt, da die Familie vor kurzem auswanderte. Eine große Anzahl von Kameraden waren hier gefordert von verschiedenen Standorten die Einsatzstelle mit Löschwasser zu versorgen. Insgesamt wurden an der Einsatzstelle über sechs Angriffstrupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Eine Einsatzkraft wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Klinikum Itzehoe transportiert.

Die Löscharbeiten liefen bis in den Morgen hinein.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Steinburg
Patrick Rusch
Telefon: 04821 898275
E-Mail: patrick.rusch@kfv-steinburg.de
www.KFV-Steinburg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Steinburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Steinburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung