Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Merzig mehr verpassen.

Polizeiinspektion Merzig

POL-MZG: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

66701 Beckingen-Haustadt,Im Bungert 10 (ots)

Am Morgen des Dienstag, den 11.08.2020, 09:30 Uhr, ereignete sich in Beckingen-Haustadt, hier in der Straße "Im Bungert", Höhe Anwesen 10, ein Verkehrsunfall, indem ein unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich mit dessen Außenspiegel Beifahrerseite, beim Vorbeifahren an einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeuges den Außenspiegel Fahrerseite dieses Fahrzeuges touchierte und beschädigte. Hiernach entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit.

Detaillierte Hinweise in Bezug auf den Unfallflüchtigen können bei der PI Merzig, Tel.: 06861/7040 bzw. bei jeder anderen Polizeidienststelle gemeldet werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Merzig
MZG- ESD
Gutenbergstraße 30
66663 Merzig
Telefon: 06861/7040
E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Merzig
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Merzig
  • 09.08.2020 – 23:11

    POL-MZG: Brand zweier Doppelhaushälften in Merzig-Merchingen

    Merzig (ots) - Am Sonntag, den 09.08.2020 kam es gegen 16:17 Uhr wurde über Notruf ein Brand eines Hauses in Merchingen gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort schlugen bereits die Flammen auf mehreren Quadratmetern aus dem Dachgeschoss des zweigeschossigen Einfamilienhauses, welche kurz darauf auf das linksseitig angebaute Gebäudedach übergriffen. Die ...

  • 05.08.2020 – 14:05

    POL-MZG: Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl in Mettlach-Weiten

    Mettlach (ots) - In der Nacht zu Mittwoch, gegen 02:40 Uhr, wurde versucht, in ein freistehendes Einfamilienhaus in Weiten, Luxemburger Straße einzubrechen. Der oder die Täter begaben sich zur Gebäuderückseite, wo sie mit einem Stein die Doppelglasscheibe des Kellerfensters einwarfen. Durch lautes Bellen des im Anwesen befindlichen Hundes fühlten sich die Täter ...