PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

31.08.2021 – 14:53

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Ravensburg

Unfall beim Abbiegen

An der Kreuzung Jahnstraße/ Meersburger Straße sind am Montagabend gegen 21.30 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Der Fahrer eines Opel war auf Höhe der Kreuzung auf der mittleren Spur der Jahnstraße unterwegs, wollte aber nach links abbiegen. Dabei übersah er die neben ihm befindliche BMW-Fahrerin, die die linke Spur bereits befuhr. Bei der Kollision entstand an den beiden Wagen ein Schaden von insgesamt 5.000 Euro.

Ravensburg

Kollision beim Überholen

Hoher Sachschaden ist am Montagnachmittag auf der Landesstraße zwischen Wolketsweiler und Rolgenmoos entstanden, als zwei entgegenkommende Autos zusammengestoßen sind. Ein 44 Jahre alter Nissan-Fahrer überholte auf seinem Weg nach Rolgenmoos einen Lastwagen, als ihm ein VW entgegenkam. Der 50 Jahre alte VW-Fahrer wich dem Nissan auf seiner Fahrspur noch aus, konnte eine Kollision aber nicht ganz verhindern. Während beide Fahrer unverletzt blieben, entstand an den Pkw ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Am VW entstand Totalschaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Ravensburg

Zeuge beobachtet Unfallflucht

Ein Zeuge hat am Montagabend gegen 17 Uhr beobachtet, wie ein Autofahrer in der Grüner-Turm-Straße einen Poller angefahren hat und danach flüchtete. Der 27 Jahre alte Fahrer prallte beim Rückwärtsfahren gegen den Pfosten und verursachte einen Schaden von mehreren hundert Euro an seinem Mercedes und dem Poller. Nachdem er kurz ausgestiegen war und den Schaden begutachtet hatte, steig er wieder ins Auto und fuhr davon. Dank des aufmerksamen Passanten konnte der Verursacher ermittelt werden und hat nun mit einer Strafanzeige zu rechnen.

Wangen

Handtasche aus Auto gestohlen

Aus einem unverschlossenen Wagen hat ein Dieb am Montagabend eine Handtasche gestohlen. Der Täter öffnete den Audi O3, den eine Frau nur wenige Minuten in der Herrenstraße stehen ließ. In der Tasche, die er von der Rückbank mitnahm, befand sich neben einem Mobiltelefon auch die Geldtasche der 58-Jährigen mit mehreren hundert Euro Bargeld. Das Polizeirevier Wangen ermittelt wegen des Diebstahls und bittet unter Tel. 07522/984-0 um Hinweise.

Wangen

Unfall auf Autobahn

Da er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, ist ein Autofahrer am Montagabend auf der regennassen A 96 verunglückt. Der 44 Jahre alte BMW-Fahrer war in Richtung Memmingen unterwegs, als er kurz nach der Anschlussstelle Wangen-West ins Schleudern geriet. Er kollidierte mehrfach frontal mit der Mittelschutzplanke und verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. An seinem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Leutkirch

Auffahrunfall auf Autobahn - Zeugen gesucht

Zeugen sucht die Verkehrspolizei Kißlegg nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag gegen 15 Uhr auf der A 96 ereignet hat. Ein 57 Jahre alter Porsche-Fahrer war in Richtung Lindau unterwegs, als kurz nach der Anschlussstelle Aichstetten Starkregen einsetzte. Der Porsche-Fahrer bremste und wechselte von der linken auf die rechte Spur, als ihm ein unbekannter Fahrzeuglenker von hinten auffuhr. Während der Porsche-Fahrer nach der Kollision auf dem Standstreifen anhielt, fuhr der Unbekannte davon. Am Porsche entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Hinweise auf den flüchtigen Unfallbeteiligten werden unter Tel. 07563/9099-0 erbeten.

Leutkirch

Lkw beschädigt Verkehrsinsel

Erheblich beschädigt hat ein Lastwagenfahrer am Montag gegen 15 Uhr einen Kreisverkehr auf der B 465 bei Reichenhofen im Bereich der Anschlussstelle Leutkirch-West. Der Lastwagenfahrer wollte vermutlich aufgrund einer dortigen Straßensperrung wenden. Dabei überfuhr er den Kreisverkehr und blieb stecken. Durch vielfaches Rangieren konnte sich der unbekannte Fahrer befreien und fuhr davon. Zurück blieb ein nicht unerheblicher Schaden an der Begrünung des Kreisverkehrs, wegen dem das Polizeirevier Leutkirch ermittelt. Hinweise auf den Fahrer werden unter Tel. 07561/8488-0 erbeten.

Aitrach

Radler auf Autobahn

Mit einem Fahrrad war am Montagabend kurz nach 18 Uhr ein 50-Jähriger auf der A 96 unterwegs. Der Zweiradlenker befuhr den Seitenstreifen in Richtung Lindau, um, so seine Angaben, bei dem Regenwetter schnellstmöglich nach Österreich zu gelangen. Er wurde von der gefährlichen Straße verwiesen.

Bad Wurzach

Fahrer alkoholisiert nach Wildunfall

Nach einem Wildunfall auf der Kreisstraße zwischen Wolferatsweiler und Adelshofen ermittelt das Polizeirevier Leutkirch nun gegen einen Autofahrer. Der 27 Jahre alte Seat-Lenker stieß gegen 20.30 Uhr mit einem die Fahrbahn kreuzenden Reh zusammen, welches durch den Zusammenstoß verstarb. Nach der Kollision fuhr der Lenker, nachdem er seine Fahrzeugteile von der Straße gesammelt hatte, zu einer Bekannten. Diese verständigte im Nachgang die Polizei. Im Gespräch mit den Beamten zeigte der 27-Jährige deutliche Anzeichen auf eine Alkoholisierung. Ein Atemtest ergab einen Wert von über einem Promille, weshalb dem Mann eine Blutprobe abgenommen wurde. Auf ihn kommt nun eine Anzeige zu.

Bad Waldsee

In Holzstapel geprallt

Nicht angepasste Geschwindigkeit war mutmaßlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montag kurz vor 9 Uhr auf der B 30. Ein 46 Jahre alter Tesla-Fahrer kam auf Höhe Bad Waldsee auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in einen Holzstapel. Der Fahrer blieb unverletzt, am Tesla entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Bad Waldsee

Brandmeldealarm sorgt für Feuerwehreinsatz

Ein Brandmeldealarm in einer Firma bei Kümmerazhofen hat am Montag gegen 10.45 Uhr für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. Rußablagerung in einem Heizungsrohr erhitzten dieses ersten Erkenntnissen zufolge, wodurch Qualm entstand. Die Wehrleute konnten nach einer kurzen Abklärung wieder abrücken. Der zuständige Schornsteinfeger reinigte das Rohr in der Folge.

Wangen

Dreister Dieb entwendet E-Scooter

Während eines Verkaufsgesprächs im Scherrichmühlweg hat am Montag gegen 18 Uhr ein 22 Jahre alter Tatverdächtiger einen E-Scooter entwendet. Das 45-jährige Opfer wollte das Gefährt einem 33-jährigen Interessenten verkaufen. Nach einer Probefahrt handelten die beiden Männer das Geschäftliche aus. Diese Gelegenheit nutzte der 22-Jährige, um den nur wenige Meter entfernt abgestellten E-Scooter im Wert von mehreren hundert Euro zu entwenden. Das Polizeirevier Wangen ermittelt gegen den Tatverdächtigen wegen Diebstahls und bittet unter Tel. 07522/984-0 um Hinweise zum Verbleib des Rollers des Herstellers "Denver Electronic" mit einem auffälligen Holz-Trittbrett.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah König und Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Landkreis Ravensburg
Weitere Storys aus Landkreis Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg