PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

01.08.2021 – 11:22

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

Leutkirch im Allgäu - Auf Auto geschossen - Polizei kann Schützen ermitteln

Eine Polizeistreife beobachtete wie eine Person aus einem Haus heraus auf ein vorbeifahrendes Auto schoss. Die Beamten konnten den Täter umgehend ermitteln. Beim Befahren der Wangener Straße am Samstagabend gegen 22:47 Uhr sahen die Beamten wie eine männliche, jugendliche Person aus einem Fenster im Dachgeschoß mit einer Langwaffe auf ein vorbeifahrendes Auto zielte. Die Beamten konnten durch die geöffneten Seitenscheiben Repetiergeräusche wahrnehmen. Die Beamten traten an das Haus des Schützen heran. Ein 15-Jähriger öffnete ihnen. Da die Erziehungsberechtigten nicht anwesend waren, wurde mit Einverständnis der Großeltern sein Zimmer im Dachgeschoß betreten. Hier wurden weitere 6 Jugendliche im gleichen Alter angetroffen. Ein 15-Jähriger aus der Gruppe gab zu, mit einer Soft-Air-Waffe auf das vorbeifahrende Auto geschossen / gezielt zu haben. Die Soft-Air-Waffe und die dazugehörige Munition wurden einbehalten. Die Großeltern lösten die "Party" umgehend auf. Ob Fahrzeuge beschädigt wurden ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, auch hinsichtlich weitere Schützen aus der Gruppe heraus. Zeugen oder Fahrzeugführer von möglich beschädigten Fahrzeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Leutkirch, 07561 8488 0, zu melden.

Wangen im Allgäu - Kontrollen von Krafträdern und Tuning-Szene

Im Bereich Wangen im Allgäu führten der Verkehrsdienst Kißlegg zusammen mit dem Polizeirevier Wangen am Samstag zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr auf mehreren Kreis-, Landes- und Bundesstraßen Kontrollen durch. Trotz dem nicht ganz so gutem Wetter konnten 27 Kräder und 2 getunte PKW angehalten und kontrolliert werden. Insgesamt wurden 4 Verstöße gegen die Fahrzeugtechnik mit Erlöschen der Betriebserlaubnis festgestellt. Den Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei hatte insgesamt 5 Beamte eingesetzt.

Grünkraut - Gefährlich überholt - Gegenverkehr musste ausweisen - Zeugen gesucht

Am Samstag, 31.07.2021, gegen 11:05 Uhr, überholte ein Autofahrer so gefährlich, dass der Gegenverkehr ausweisen musste um einen Unfall zu verhindern. Ein 71-Jähriger fuhr mit seinem Ford Cuba auf der L355 von Staig nach Grünkraut. Hier kam ihm ein Auto mit FN-Zulassung bei einem rücksichtslosen Überholmanöver entgegen. Um einen Unfall zu verhindern musste der Ford-Fahrer eine Gefahrenbremsung durchführen und nach rechts ausweisen. Das Fahrzeug mit FN-Zulassung konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden. Ermittlungen zu dem Fahrzeug und dem Fahrer wurden eingeleitet. Die Polizei Ravensburg sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, 0751/803-3333.

Bad Waldsee - Betrunken Auto gefahren

Die auffällige Fahrweise überführte am Samstagabend einen unter Alkoholeinfluss stehenden Autofahrer. Einem Polizeibeamten, welcher auf eine Sperrung hinweisen wollte, fiel gegen 23.55 Uhr der unsicher fahrende Audi A6 auf. Der 30-jährige Fahrer zeigte eine unsichere Fahrweise und ein deutlich verzögertes Anhalte Verhalten. Bei der Kontrolle wurde ein Alkoholwert von 1,2 Promille festgestellt. Der Mann wurde einer Blutentnahme zugeführt und sein Führerschein einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Polizeiführer vom Dienst
Olaf Stotzka
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Ravensburg
Weitere Storys aus Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg