PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

15.01.2021 – 14:15

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Sigmaringen (ots)

Bad Saulgau

Fußgänger schwer verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen musste am Donnerstag kurz nach 14.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Lindenstraße ein 64-Jähriger mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden. Der Mann, der zu Fuß den dortigen Überweg querte, wurde von einer 18-jährigen Opel-Lenkerin übersehen. Die junge Frau konnte auf der winterglatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen, stieß mit dem Fußgänger zusammen und schleuderte ihn zu Boden. An dem Opel der 18-Jährigen entstand bisherigen Erkenntnissen zufolge kein Sachschaden.

Sigmaringen

Lkw gerät ins Rutschen

Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro verursachte am Donnerstagmittag der 47 Jahre alte Fahrer eines Lkw, als sein Fahrzeug ins Schlingern geriet. Der Mann war auf der abschüssigen Brunnenbergstraße mit geringer Geschwindigkeit unterwegs. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn brach das Heck des Lkw zunächst nach links aus und beschädigte einen abgestellten Audi. Im weiteren Verlauf schlingerte das Fahrzeug nach rechts und beschädigte dort einen Gartenzaun und eine Straßenlaterne. Verletzt wurde niemand.

Sigmaringen

B 463 voll gesperrt

Aufgrund der winterglatten Fahrbahn kam der Verkehr am Donnerstagmorgen auf der B 463 zwischen Sigmaringen und Albstadt zeitweise vollständig zum Erliegen. Mehrere Lkw hatten sich festgefahren, weshalb die dreispurige Strecke zeitweise von der Polizei komplett gesperrt wurde. Nach dem Einsatz von Räumfahrzeugen konnten die Fahrzeuge sich nach und nach selbst aus ihrer misslich Lage befreien und der Verkehr floss wieder.

Meßkirch

Bedrohung

Mit einem Messer soll am Donnerstag kurz nach 22 Uhr ein 52 Jahre alter Mann auf seinen 31-jährigen Mieter losgegangen sein. Nach einem verbalen Streit soll der Tatverdächtige mit einem Küchenmesser zurückgekehrt sein, woraufhin sich der 31-Jährige in seinem Pkw einschloss. Der 52-Jährige soll nach Angaben des Opfers versucht haben, das Fahrzeug gewaltsam zu öffnen und es dabei auch mit dem Messer beschädigt haben. Er soll von selbst von dem 31-Jährigen abgelassen haben. Das Polizeirevier Sigmaringen hat die Ermittlungen wegen Bedrohung und Sachbeschädigung gegen den 52-Jährigen aufgenommen.

Meßkirch

Unfall

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 6.30 Uhr auf der B 313 zwischen den Abzweigungen Rohrdorf und Langenhardt ereignet hat. Eine 25-järhige Seat-Lenkerin erkannte zu spät, dass eine 50-jährige Peugeot-Fahrerin wegen eines anderen Unfalls verkehrsbedingt warten musste. Trotz eines eingeleiteten Bremsmanövers geriet die 25-Jährige auf der winterlichen Fahrbahn ins Rutschen und prallte in das Heck des Peugeots. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Aufprall um 180 Grad gedreht und mussten von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden. Die beiden Fahrerinnen wurden mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Bad Saulgau

Lkw verkeilen sich

Zwei Lkw haben sich am Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der Ortsdurchfahrt von Bierstetten ineinander verkeilt. Ein 22-jähriger Sattelzuglenker war aufgrund der stark verschneiten Fahrbahn in die Mitte der Straße geraten. Ein entgegenkommender 58 Jahre alter Lkw-Fahrer versuchte, einer Kollision auszuweichen und stieß gegen den Bordstein. Hierdurch geriet sein Fahrzeug in Schräglage und der Planenaufbau verkeilte sich mit dem Sattelauflieger des 22-Jährigen. Es entstand Sachschaden Höhe von etwa 1.000 Euro. Durch aufwendiges Rangieren konnten die beiden Lkw voneinander getrennt werden und ihre Fahrt fortsetzen.

Ostrach

Unfall mit Schulbus

Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Schulbus entstand am Donnerstag gegen 14 Uhr Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Ein 18-jähriger Ford-Fahrer geriet an der Kreuzung des Amselwegs mit der Heiligenberger Straße auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit dem Schulbus eines 51-Jährigen, der die Heiligenberger Straße ordnungsgemäß befuhr. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich niemand.

Pfullendorf

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Glücklicherweise unverletzt blieben die Insassen zweier Fahrzeuge bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag kurz nach 6 Uhr auf der Meßkircher Straße. Eine 20-jährige VW-Lenkerin geriet mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Audi eines entgegenkommenden 36-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 28.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg