PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

04.11.2020 – 16:24

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Verkehrsunfallflucht - Polizei bittet um Hinweise

Nachdem ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Dienstag zwischen 9 Uhr und 10 Uhr auf dem Parkplatz des Bodenseecenters eine Mercedes C-Klasse angefahren hatte und danach von der Unfallörtlichkeit weggefahren ist, ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht. Der am Mercedes entstandene Schaden wird auf 800 Euro beziffert. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 07541/701-0 mit dem Polizeirevier Friedrichshafen in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

In Brand geratene Abfälle lösen Feuerwehreinsatz aus

Aus bislang unbekannter Ursache brannten am Montagmittag gegen 15 Uhr in der Flugplatzstraße unter der Brücke bei der Rotach diverse Plastikabfälle. Unter anderem sorgte ein in Brand geratener Campingkocher mit Gaskartuschen für kleine Explosionen. Die Feuerwehr Friedrichshafen konnte das Feuer schnell löschen. Der entstandene Sachschaden kann momentan nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Friedrichshafen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Friedrichshafen

Pkw-Fahrer übersieht Lkw

Auf 5.500 Euro wird der Sachschaden beziffert, nachdem ein 51-jähriger BMW-Fahrer von einem Grundstück auf die Allmannsweilerstraße einfuhr und dabei den Lkw eines 29-Jährigen übersah. Während der Sachschaden am Lkw auf lediglich etwa 500 Euro beziffert wird, war der BMW nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Meckenbeuren

Unfallverursacher ohne gültige Fahrerlaubnis

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr in der Hauptstraße ereignet hat, ermittelt der Polizeiposten Meckenbeuren gegen den 47-Jährigen Unfallverursacher. Dieser bog von der Schulstraße nach links auf die B 30 in Richtung Friedrichshafen ein und übersah dabei den Pkw einer von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 41-Jährigen. Durch den Zusammenstoß entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 47-Jährige lediglich im Besitz eines in Deutschland nicht mehr gültigen, kosovarischen Führerscheins ist. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Meckenbeuren

Bei Verkehrsunfallflucht erwischt

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss ein 87-jähriger Mercedes-Fahrer rechnen, nachdem er am Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr einen in der Lindberghstraße am Fahrbahnrand geparkten Pkw touchierte und danach wegfuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Passantin beobachtete den Unfall, notierte das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Während am Fahrzeug des Unfallverursachers Schaden in Höhe von 3.000 Euro entstand, wird dieser beim Mazda auf 2.000 Euro beziffert.

Meckenbeuren

Vorfahrtsmissachtung

Glücklicherweise unverletzt blieben die Unfallbeteiligten, nachdem eine 19-jährige Seat-Fahrerin, die von der Lindberghstraße auf die Hauptstraße einfahren wollte, den Suzuki eines vorfahrtsberechtigten 17-Jährigen übersah, der in Richtung Friedrichshafen fuhr. Durch die Kollision entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Uhldingen-Mühlhofen

Radfahrer nach Unfall mit Pkw verletzt

Mittelschwere Verletzungen erlitt eine 61-jährige Fahrradfahrerin am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Ottenbohlstraße. Ein 25-Jähriger Pkw-Fahrer bog von der Weitfeldstraße nach links in die Straße ein und übersah die vorfahrtsberechtigte Radfahrerin, die in Richtung Ortsmitte unterwegs war. Die 61-Jährige, die glücklicherweise einen Helm trug, wurde vom Auto erfasst, prallte gegen die Windschutzscheibe und blieb verletzt am Boden liegen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 1.500 Euro.

Salem

Auto landet im Graben - Totalschaden

Weil eine 25-jährige Seat-Fahrerin am Dienstag gegen 16.15 Uhr auf der L 205 zu spät erkannte, dass die vor ihr fahrenden Fahrzeuge auf Höhe des Abt-Anselm-Wegs verkehrsbedingt anhalten mussten, lenkte sie, um einen Auffahrunfall zu verhindern, nach rechts und kam im Straßengraben zum Stehen. Während die junge Frau glücklicherweise unverletzt blieb, entstand an ihrem Wagen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Dieser war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Deggenhausertal

Laptop fängt Feuer

Ein brennender Laptop hat am Dienstagnacht gegen 23.15 Uhr in einem Wohnheim in der Straße "Lehenhof" einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Eine 40-jährige Bewohnerin wollte den aus dem Gerät dringenden Qualm mittels eines Papiers eindämmen, woraufhin der Computer Feuer fing. Die Frau zog sich eine leichte Brandverletzung zu. Der Laptop war nicht mehr funktionstüchtig. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal war mit drei Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Simon Göppert
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg