PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

22.10.2020 – 16:02

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

BodenseekreisBodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Betrunkener attackiert Polizeibeamte

Als eine Streifenwagenbesatzung am späten Dienstagabend gegen 22.20 Uhr wegen einer zuvor gemeldeten Ruhestörung und Streitigkeiten einen 21-Jährigen in der Riedleparkstraße aufsuchte und dessen Personalien feststellen wollte, reagierte der erheblich alkoholisierte Mann sofort aggressiv. Er beleidigte nicht nur die Polizisten, sondern versuchte auch nach einer Beamtin zu treten. Der 21-Jährige konnte jedoch überwältigt und ins Krankenhaus gebracht werden, wo auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme veranlasst wurde. Diese konnte jedoch nur mit Mühe durchgeführt werden, da der junge Mann erheblichen Widerstand leistete. Auch auf der anschließenden Fahrt mit einem Rettungswagen in eine Fachklinik sparte der Alkoholisierte nicht mit Kraftausdrücken und beleidigte permanent die Besatzung des Rettungswagens. Der 21-Jährige hat sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung zu verantworten.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro entstand am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr, als ein 23-jähriger Autofahrer von der Bodenseestraße kommend in den Kreisverkehr am Beginn der Hirschlatter Straße einfahren wollte. Zuvor überholte er kurz vor dem Kreisverkehr eine Radfahrerin und missachtete danach die Vorfahrt eines schon im Kreisverkehr befindlichen 18-jährigen Autofahrers. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge blieben die Unfallbeteiligten unverletzt.

Friedrichshafen

Versuchter Einbruch in Gaststätte

Bisher unbekannte Täter stemmten in der Nacht zum Mittwoch zwischen 01.30 Uhr und 07.30 Uhr einen Rollladen an einer Gaststätte in der Meersburger Straße in Friedrichshafen-Fischbach nach oben, ließen dann aber von ihrem weiteren Vorhaben ab. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Immenstaad unter 07545 / 1700 zu melden.

Eriskirch

Geldbeutel aus der Einkaufstasche gestohlen

In einem unbeobachteten Moment hat ein unbekannter Täter am Dienstagnachmittag zwischen 13 Uhr und 13.45 Uhr im Ladenzentrum aus der Tasche einer Kundin, die diese im Einkaufswagen deponiert hatte, deren Geldbeutel mit nahezu 50 Euro Bargeld und diversen Karten entwendet. Darunter auch eine EC-Karte, mit der vom Täter nur wenig später in dem Einkaufsmarkt mit der im Geldbeutel der Frau vorgefundenen PIN am Geldausgabeautomat 1.000 Euro abhob. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in dem Ladenzentrum beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 075641/7010, zu wenden.

Eriskirch

Auffahrunfall

Aus Unachtsamkeit fuhr ein 37-jähriger Sattelzugfahrer am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr auf der Abfahrt der B 31 auf das Auto eines vor dem Kreisverkehr am dortigen Einkaufszentrum wartenden 42-Jährigen auf. Durch den Aufprall entstand am Pkw ein Sachschaden von etwa 3000 Euro, der Sachschaden am Lkw beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Beide Unfallbeteiligte blieben dabei unverletzt.

Kressbronn

Überwachung der Maskentragepflicht

Bei insgesamt 18 kontrollierten Personen am Mittwochvormittag zwischen 10.45 Uhr und 11.50 Uhr an Bushaltestellen in Kressbronn, Langenargen und Eriskirch mussten neun wartende Fahrgäste auf die Einhaltung der Maskenpflicht gemäß der aktuellen CoronaVO hingewiesen werden. Alle Personen zeigten sich dabei einsichtig und setzten danach unverzüglich ihre Mund-/Nasenbedeckungen auf.

Tettnang

Zweimal Fahrt unter Alkoholbeeinflussung

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein 40-jähriger Autofahrer, der am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr in der Lindauer Straße von der Polizei kontrolliert wurde. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,1 Promille, woraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus veranlasst wurde. Der 40-Jährige hat sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. Ein weiterer Autofahrer, der gegen 20.15 Uhr überprüft wurde und einen Alkoholwert von über 0,5 Promille aufwies, hat nun mit einem Bußgeld, einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg zu rechnen.

Meckenbeuren

Vorfahrt missachtet

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr, als ein 19-jähriger Autofahrer aus der Van-Beethoven-Straße in die Hauptstraße einbiegen wollte und dabei eine in Richtung Friedrichshafen fahrende Autofahrerin übersah. Bei der Kollision mit dem Fahrzeug entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 13.000 Euro. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Markdorf

Gestohlener Motorroller aufgefunden

Der in der Nacht zum vergangenen Sonntag im Stieglitzweg entwendete Motorroller der Marke SYM - wir berichteten darüber - ist am Dienstagmorgen auf einem Feldweg in der Nähe des Segelflieger-Flugplatzes aufgefunden worden. Mit Ausnahme des Lenkradschlosses war das Fahrzeug unbeschädigt. Personen, die den Diebstahl des weißen Motorrollers im Stieglitzweg oder die Fahrt bis zum nur wenige hundert Meter entfernten Fundort beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544/96200, zu melden.

Markdorf

Parkplatzrempler

Vermutlich beim Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochvormittag zwischen 10.40 Uhr und 11 Uhr gegen den hinteren rechten Kotflügel eines auf dem Lidl-Parkplatz im Schießstattweg abgestellten Peugeot 206 geprallt und hat dabei den Kotflügel sowie den Radkasten teilweise abgerissen. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, suchte der Verursacher das Weite. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544/96200, in Verbindung zu setzen.

Meersburg

Weiterfahrt untersagt

Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers Überlingen in der Nacht zum heutigen Donnerstag gegen 23.35 Uhr bei einem 49-jährigen Autofahrer fest, den sie im Stadtgebiet kontrollierten. Nach einem Alkoholtest, der über 0,6 Promille ergab, untersagten die Polizisten die Weiterfahrt des Mannes und zeigten ihn an.

Überlingen

Auto zerkratzt

In der Nacht zum Mittwoch hat ein unbekannter Täter die Fahrertür eines vor dem Gebäude Gartenstraße 19 abgestellten Pkw zerkratzt. Personen, die in der fraglichen Nacht zwischen 21.30 Uhr und 09.30 Uhr Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/8040, aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Markus Sauter und Brian Schlatter
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg