PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

11.08.2020 – 15:27

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen für den Bodenseekreis

BodenseekreisBodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Verkehrsunfall

Ein 42-jähriger Rollerfahrer ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr in der Ailinger Straße infolge Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden Fiat eines 20-jährigen Autofahrers aufgefahren. Durch die Kollision wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1.600 Euro.

Tettnang - Siggenweiler

Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Montag im Zeitraum von Mitternacht bis 4 Uhr in der Milchstraße auf einem öffentlichen Parkplatz zwischen Gebäude Nummer 9 und 11 beim Ein- oder Ausparken die linke Fahrzeugseite eines Fiat Panda beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Friedrichshafen (07541/701-0) zu wenden.

Meckenbeuren

Verkehrsunfall

Am Montagmorgen hat ein 41-jähriger Autofahrer in der Hauptstraße einen Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Schaden von rund 9.5000 Euro verursacht. Der Unfallverursacher fuhr infolge Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt stehenden Peugeot einer 54-Jährigen auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen Mercedes geschoben, wodurch die 62-jährige Beifahrerin leicht verletzt und vom verständigten Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Langenargen

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Sonntag im Zeitraum von 11.30 bis 19.30 Uhr an der Einmündung Kirch- / Mühlstraße einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können werden gebeten, den Polizeiposten Langenargen (07543/93160) zu informieren.

Markdorf

Körperverletzung - Zeugen gesucht

Zwei junge Männer im Alter von 21 und 22 Jahren sind laut eigenen Angaben am Dienstag gegen 1.15 Uhr in der Ensisheimer Straße von einer Gruppe von fünf bis sieben männlichen Personen angegriffen und leicht verletzt worden. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief ergebnislos. Rund zwei Stunden später teilte der 22-jährige Geschädigte mit, dass die Tatverdächtigen aktuell in Richtung Bahnhof gehen würden. Eine erneute Überprüfung im dortigen Bereich verlief ergebnislos. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Markdorf (07544/96200) zu informieren.

Markdorf

Verkehrsunfall

Ein 65-jähriger Autofahrer hat am Montag gegen 11.15 Uhr auf der B 33 einen Verkehrsunfall verursacht. Beim Abbiegen in die Gaußstraße übersah er einen entgegenkommen VW. Durch die Kollision löste der Airbag des Unfallverursachers aus und verletzte diesen leicht. Er wurde vorsorglich vom verständigten Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Klinikum gebracht. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug des 65-Jährigen musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg