Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

21.07.2020 – 15:13

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Gammertingen

Vandalismus an Schulen

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung, nachdem Unbekannte in der Zeit von Samstag, 08.30 Uhr, bis Montag, 06.30 Uhr, die Briefkästen an der Realschule und am Gymnasium in der Kiverlinstraße zerstört haben. Zunächst wurden die Edelstahlbehältnisse erheblich verbogen und anschließend in Brand gesetzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Der Polizeiposten Gammertingen bittet unter Tel. 07574/921687 um sachdienliche Hinweise.

Mengen

Bei Unfallflucht beobachtet

Am Montagmorgen um 06.15 Uhr hat ein 31-jähriger Fahrer eines VW Golf beim Ausparken in der Straße "Bei der Linde" ein geparktes Auto angefahren und fuhr anschließend davon. Als ein 30-jähriger Anwohner auffällige Geräusche durch den Unfall wahrnahm, lief er umgehend an sein Fahrzeug. Dort stellte er eine Beschädigung fest und sah den Unfallverursacher wegfahren, woraufhin er die Polizei verständigte. Diese konnte den 31-Jährigen schnell ermitteln. Er gelangt wegen Verkehrsunfallflucht zur Anzeige.

Beuron

Einbrecher stehlen Rosenkranz

Unbekannte haben sich zwischen Freitag, 19.30 Uhr, und Montag, 07.00 Uhr, über ein Baugerüst unberechtigt Zutritt zum Gäste- und Tagungshaus "Maria Trost" im Edith-Stein-Weg verschafft und daraus einen Rosenkranz von einer Madonnenstatue entwendet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Stetten a.k.M. unter Tel.: 07573/815 entgegen.

Mengen

Im Kreisverkehr überholt - Radfahrerin verletzt

Eine 66-jährige Radfahrerin hat sich am Sonntag um 14.15 Uhr leicht verletzt, als sie in der Ablachtalstraße von einer 65-jährigen Autofahrerin angefahren wurde. Die PKW-Lenkerin streifte die Radlerin beim Überholvorgang im Kreisverkehr, woraufhin diese die Kontrolle über das Fahrrad verlor und stürzte. Durch den Unfall zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Stetten am kalten Markt

Müllwerker verletzt - Polizei bittet um Hinweise zu flüchtigem Fahrer

Ein Müllwerker hat sich am Montagmittag um 12.30 Uhr verletzt, nachdem er sich in der Guldenbergstraße mit einem Sprung zur Seite vor einem PKW retten musste. Der 42-Jährige wies den Fahrer des Müllwagens ein, als dieser mit seinem LKW rückwärts in die Straße einfuhr. Hierfür gab er dem nachfolgenden Verkehr Handzeichen. Ein unbekannter Fahrzeugführer missachtete die Zeichen und fuhr mit seinem Auto auf den Müllwerker zu. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte der 42-Jährige einen Zusammenprall mit dem PKW verhindern und verdrehte sich dabei sein Knie. Der Polizeiposten Stetten a.k.M. ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den bislang unbekannten PKW-Fahrer und nimmt Hinweise unter Tel. 07573/815 entgegen.

Hettingen

Motorradfahrer übersieht Traktor - schwerverletzt

Bei einem Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag um 15.15 Uhr ein 35-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt, als er auf der L415 von Inneringen in Richtung Veringenstadt fuhr und beim Überholvorgang stürzte. Der Zweiradfahrer setzte direkt nach dem Kreisverkehr zum Überholmanöver an und erkannte zu spät, dass der vor ihm fahrende 17-jährige Fahrer eines Traktor-Gespanns nach links abbiegen wollte. Der 35-Jährige bremste stark ab und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Er wurde mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang nehmen die Beamten des Verkehrsdienstes Sigmaringen unter Tel.: 07571/104-0 entgegen.

Scheer

Nach Streit von Traktor angefahren

Wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung ermittelt die Polizei Sigmaringen gegen eine 51-jährige Traktorfahrerin, die am Montagmittag um kurz vor 13.00 Uhr im Friedhofweg nach einem Streitgespräch eine 68-jährige Frau angefahren hat. Die 68-Jährige parkte ihr Auto auf einem Acker, um mit ihrem Hund Gassi zu gehen. Als sie zurückkam, wurde sie unvermittelt von der auf dem Acker arbeitenden 51-Jährigen, die sich wohl durch das Parken behindert gefühlt hatte, in ein Streitgespräch verwickelt. Im Anschluss fuhr die Traktorfahrerin mit ihrer Landmaschine frontal auf die neben ihrem Auto stehend Frau zu, sodass diese vom Reifen des Arbeitsgeräts touchiert wurde und sich eher leicht verletzte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Simon Göppert
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg