PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

12.06.2020 – 14:48

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen für den Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

(Schlier) Radfahrerin stürzt im Wald

Am Donnerstagnachmittag ist eine Radfahrerin mit ihrem E-Bike im Waldgebiet zwischen Wolfegg und Erbisreute gestürzt.

Gegen 14.20 Uhr fuhr die 54-Jährige auf dem Radweg von Wolfegg kommend in Richtung Fuchsenloch. In einer leichten Linkskurve mit Gefälle verlor sie die Kontrolle über ihr Mountainbike und stürzte. Dabei verletzte sie sich leicht. Nach einer notärztlichen Behandlung vor Ort brachte der Rettungsdienst die Gestürzte ins Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht.

(Horgenzell) Rennradfahrerin verletzt sich bei Sturz auf der L290

Bei einem Sturz auf der L 290 in Rolgenmoos hat sich am Donnerstag eine Rennradfahrerin leicht verletzt.

Die 20-Jährige fuhr gegen 17 Uhr auf der abschüssigen Landesstraße durch Rolgenmoos. Im Bereich einer Kurve verlor sie die Kontrolle über ihr Sportgerät und stürzte. Die Folge waren mehrere Schürfwunden, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. An dem Rennrad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 250 Euro.

(Amtzell) 31-jährige Rennradfahrerin streift Gegenverkehr

Auf dem Gemeindeverbindungsweg bei Stadels ist am Donnerstag eine Rennradfahrerin schwer verletzt worden, als sie einen entgegenkommenden Opel streifte.

Die 31-Jährige fuhr gegen 15.40 Uhr in Richtung des Hofguts Wieser. In einer Rechtskurve kam sie aus Unachtsamkeit und wegen zu hohem Tempo weit in Richtung Fahrbahnmitte. Als ihr ein Pkw entgegenkam, bremste sie stark ab, wodurch das Hinterrad blockierte und die Frau die Kontrolle über ihr Zweirad verlor. Sie streifte an dem Auto entlang, riss den Außenspiegel ab und stürzte am Ende auf die Fahrbahn. Mit schweren Verletzungen brachte der Rettungsdienst die Frau ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 4000 Euro.

(Weingarten) Pärchen wird von Unbekannten angegriffen

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Unterführung am Charlottenplatz ein Pärchen angegriffen. Verletzte gab es keine.

Gegen 22.10 Uhr gingen die beiden befreundeten 18-Jährigen vom Stadtgarten in Richtung Charlottenplatz. Sie wurden von zwei Radfahrern verfolgt und in der Unterführung angehalten. Es kam zu einem Streitgespräch wegen einer Vorgeschichte, in dessen Verlauf einer der Angreifer dem jungen Mann das Skateboard zuerst entriss und dann wieder entgegenschleuderte. Der Geschädigten konnte ausweichen. Danach versuchte der Täter, den 18-Jährigen zu treten, verfehlte ihn jedoch. Bevor die beiden Angreifer das Weite suchten, beschädigten sie noch das Fahrrad der Freundin des 18-Jährigen. Die zwei Angegriffenen verständigten die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg