Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

27.05.2020 – 14:31

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen - Ailingen

Radfahrerin verletzt

Am Dienstagnachmittag hat eine 53-jährige Autofahrerin an der Einmündung von der K 7729 in die K 7725 einen Verkehrsunfall verursacht. Beim Abbiegen von Waltenweiler in Fahrtrichtung Ailingen übersah sie eine auf dem Radweg fahrende 88-jährige Pedelec-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß stürzte die betagte Frau auf die Fahrbahn und verletzte sich am Bein. Vom verständigten Rettungsdienst wurde sie zur stationären Behandlung in ein Klinikum eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Friedrichshafen - Berg

Unfall unter Alkoholeinwirkung

Ein 80-Jähriger hat am Dienstagnachmittag in der Berger Straße (K 7739) mit seinem Transporter einen Unfall verursacht. Beim Einbiegen mit seinem Mercedes-Benz von einem Feldweg auf die Berger Straße übersah er den Pkw einer vorfahrtsberechtigen 40-Jährigen. Durch die Kollision kam der VW Golf der Frau nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb an einer leicht abschüssigen Böschung stehen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers fuhr ebenfalls den Abhang hinunter und kam, nachdem es über einen Rad- und Fußgängerweg gefahren war, in einer angrenzenden Apfelplantage zum Stehen. Die Frau wurde durch den Unfall leicht verletzt und vom verständigten Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Nachdem die Polizisten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Test durch. Aufgrund des Ergebnisses von rund 1,4 Promille veranlassten sie in einem Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe. Den Beschuldigten erwartet nun ein Verfahren wegen eines Straßenverkehrsdeliktes. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt und die auslaufenden Fahrzeugflüssigkeiten von den verständigten Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr gebunden werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Friedrichshafen-Fischbach

Verkehrsunfall - Verursacherin leicht verletzt

Sachschaden von etwa 5.000 Euro hat eine 41-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen in der Meersburger Straße (B 31) verursacht. Beim Einbiegen vom Eichenmühleweg auf die B 31 übersah sie infolge Unachtsamkeit eine erhöhte Überquerungshilfe und blieb auf dem dort angebrachten Verkehrszeichen hängen. Das Fahrzeug musste vom verständigten Abschleppdienst geborgen werden.

Friedrichshafen

Fahrt unter Betäubungsmittelbeeinflussung

Ein 41-jähriger Autofahrer hat am Dienstag zur Mittagszeit in der Otto-Lilienthal-Straße seinen Pkw mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gelenkt. Nachdem die Polizeibeamten bei einer Verkehrskontrolle Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung feststellen, führten sie einen Test durch. Da dieser positiv reagierte, veranlassten die Beamten in einem Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe. Den Betroffenen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung.

Kressbronn

Alkoholisiert unterwegs

Ein 41-jähriger Autofahrer hat am Dienstag kurz vor Mitternacht seinen Pkw in der Hauptstraße unter Alkoholeinfluss gelenkt. Nachdem die Polizeibeamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Alko-Test durch. Aufgrund des Ergebnisse von rund 0,6 Promille erwartet den Betroffenen nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung.

Salem

Alkoholisiert und ohne Zulassung unterwegs

Eine 40-jährige Autofahrerin hat am Dienstagabend ihren Pkw ohne amtliche Zulassung im Straßenverkehr geführt. Nachdem die Polizeibeamten die Betroffene im Begegnungsverkehr feststellten, wendeten sie den Streifenwagen und konnten den Daimler-Benz samt Insassen in der Grenzstraße anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Als die Polizisten Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Test durch. Aufgrund des Ergebnisses von 0,6 Promille erwartet die Betroffene eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung. Da die Frau zum wiederholten Mal ohne amtliche Zulassung und Versicherungsschutz mit ihrem Fahrzeug am Straßenverkehr teilgenommen hatte, wird sie auch wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt. Zudem wurden die Kennzeichen, der Pkw und die Zulassungspapiere beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg