Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

26.05.2020 – 15:51

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

(Ravensburg) Kaufhaus-Mitarbeiterin erweist sich als Ladendiebin

Am Montagmorgen ist eine Kaufhaus-Mitarbeiterin beim Versuch, einen ganzen Einkaufswagen mit Ware zu entwenden, erwischt worden. Die junge Frau verließ kurz nach 11 Uhr ihren Arbeitsplatz in der Schützenstraße mit einem randvoll beladenen Einkaufswagen. Als sie an ihrem Auto von der Filialleitung angesprochen wurde, musste sie eingestehen, die Ware im Wert von über 450 Euro nicht bezahlt zu haben. Das Polizeirevier Ravensburg wurde verständigt und ermittelt jetzt wegen Ladendiebstahls.

(Ravensburg) Nintendo-Spiele gestohlen

Nintendo-Spiele im Gesamtwert von über 540 Euro hat ein 27-jähriger Ladendieb in einem Warenhaus in der Marktstraße eingesteckt. Der Mann wurde ertappt.

Am Montagmorgen lud der mutmaßliche Dieb insgesamt elf Nintendo-Switch-Spiele in seine eigens für Diebstähle präparierte Sporttasche. Er ging, ohne zu bezahlen, durch den Kassenbereich und wurde deswegen auf dem Weg zum Ausgang von zwei Mitarbeiterinnen angehalten. Kurz nachdem eine der Angestellten den Täter aufgefordert hatte, seine Tasche zu öffnen, ertönte das akustische Signal des Diebstahlsalarms. Daraufhin ergriff der 27-Jährige die Flucht. Seine Tasche samt Inhalt ließ er zurück. Der Mann war in dem Kaufhaus kein Unbekannter, weil er bereits Anfang Mai beim Ladendiebstahl ertappt und angezeigt worden war. So konnten Mitarbeiter und Polizei den Ladendieb rasch identifizieren.

(Ravensburg) Radfahrer übersehen

Beim Abbiegen in die Bodenseestraße hat am Montagnachmittag eine Autofahrerin in Dürnast ein Rennrad übersehen. Bei dem Unfall erlitt der Radfahrer leichte Verletzungen.

Gegen 14.30 Uhr wollte die 20-Jährige von der Straße Auf der Höh in die Bodenseestraße (B33) abbiegen. An der Einmündung fuhr sie mit der Front ihres PKW auf den rot markierten Weg für Fußgänger und Radfahrer. Dabei übersah sie ein aus Richtung Ravensburg kommendes Rennrad und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer stürzte. Bei dem Unfall verletzte sich der 53-Jährige zum Glück nicht schwerer. Nach der notärztlichen Versorgung brachte der Rettungsdienst den Verletzten ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 900 Euro.

(Ravensburg) Unfallflucht: Polizei sucht blauen PKW

Auf dem Parkplatz beim Obertor ist bereits am vergangenen Freitag ein dunkelblauer VW Golf angefahren worden. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Fahrerflucht und sucht nach dem ebenfalls blauen Verursacherfahrzeug.

Die VW-Besitzerin parkte ihren Wagen gegen 12.10 Uhr im Innenstadtbereich auf dem dritten Parkplatz rechts vor dem Tor. Etwa 50 Minuten später fuhr sie wieder weg, stellte den Schaden an der Beifahrertür aber erst zu Hause fest. Weil sich niemand meldete, erstattete sie am Montag Anzeige. Wer Hinweise zu dem unfallverursachenden PKW geben kann, wird gebeten, mit dem Polizeirevier Ravensburg Verbindung aufzunehmen (Telefon 0751 803 3333).

(Ravensburg) Radfahrer stürzt

Bei einem Sturz hat sich am Sonntagnachmittag in Hübscher ein Radfahrer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Der 45-Jährige fuhr gegen 14.25 Uhr auf dem Radweg von Horgenzell in Richtung Ravensburg. In der Ortschaft Hübscher verlor der Mann aus nicht nachvollziehbaren Gründen die Kontrolle über sein Mountainbike und fiel zu Boden. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um ihn. Sachschaden entstand nicht.

(Baienfurt) Pedelec gestohlen

In der Nacht zum Dienstag ist in der Waldseer Straße ein mit Fahrradschloss angebundenes Pedelec gestohlen worden.

Am Montagabend hatte der Besitzer sein Fahrrad mittels Zahlenschloss nahe der Einmündung Kirchstraße auf einem Privatgrundstück an einen Baum gebunden. In der Nacht sägte ein Dieb kurzerhand den Ast ab, um den das Fahrradschloss geschlungen war, und nahm das Elektrofahrrad mit. Das Pedelec der Marke Focus, Farbe schwarz/blau, hat einen Wert von zirka 3000 Euro. Wer Hinweise zu Tat und Täter geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten zu melden (Telefon 0751 803 6666).

(Aulendorf) Durchschlagenes Wellblechdach: Getränkekisten waren gestohlen

Die Getränkekisten, die von unbekannten Tätern am Wochenende in der Reutener Straße von der Eisenbahnbrücke auf das Dach einer Firma geworfen wurden (wir berichteten), sind am Samstag gestohlen worden.

Die Kisten mit Leergut, die das Wellblechdach unterhalb der Eisenbahnbrücke durchschlugen, wurden zuvor in der Rugetsweiler Straße gestohlen. Dort kletterten die unbekannten Diebe am Samstag, zwischen 23 Uhr und Mitternacht, auf das Gelände eines Kaufhauses und entwendeten neun Kisten mit Leergut, die wenig später auf dem nahe gelegenen Firmendach landeten. Herunterfallende Dachteile beschädigten einen darunter stehenden PKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Es werden weiterhin Zeugen der Tat gesucht (Polizeirevier Weingarten, Telefon 0751 803 6666).

(Bergatreute) Vorfahrt: Rennradfahrer verletzt

Beim Linksabbiegen hat ein Autofahrer einem Rennrad am Sonntagnachmittag in Bergatreute die Vorfahrt genommen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich.

Gegen 14.30 Uhr bog ein VW Touran von der Waldseer Straße nach links in die Ravensburger Straße ab. Der 61-jährige Fahrer übersah dabei ein von rechts kommendes Rennrad. Bei der Kollision stürzte der 58-jährige Radfahrer. Zur Behandlung der erlittenen Verletzungen brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von zirka 600 Euro. Das Auto blieb unbeschädigt.

(Altshausen) Linksabbiegerin übersieht Gegenverkehr

An der Abzweigung nach Dornahof sind am Montagmittag zwei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 16.000 Euro.

Gegen 14 Uhr bog eine 72-jährige Autofahrerin von der Ebersbacher Straße (L286) nach links in Richtung Dornahof ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 60-jährigen Pkw-Lenker und stieß mit dessen VW Caddy zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils zirka 8000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg