Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

25.05.2020 – 13:22

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

(Ravensburg) Beim Linksabbiegen Radfahrer übersehen

Beim Linksabbiegen von der Weingartshofer Straße in die Friedrichshafener Straße hat eine Autofahrerin am Sonntagabend ein entgegenkommendes Pedelec übersehen. Die 19-Jährige stieß mit dem Elektrofahrrad zusammen. Der 65-jährige Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An Auto und Fahrrad entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 2000 Euro.

(Aulendorf) Fallende Getränkekisten durchschlagen Wellblechdach - Polizei sucht Zeugen

In der Reutener Straße ist über das Wochenende ein unterhalb der Eisenbahnbrücke gelegenes Wellblechdach eines Firmengebäudes von herunterfallenden Getränkekisten an zwei Stellen durchschlagen worden. Der Schaden entstand im Zeitraum zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 15.40 Uhr. Die Polizei geht davon aus, dass unbekannte Täter mutwillig zirka sechs Getränkekisten mit Inhalt mutwillig von der Brücke auf das Dach hinunterwarfen. Die fallenden Kisten durchschlugen das Wellblechdach an zwei Stellen. Durch herumfliegende Flaschen wurde zudem ein dort abgestelltes Fahrzeug beschädigt. Der Geschädigte hat Anzeige erstattet. Zur Klärung des Falles sucht die Polizei nach Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten zu melden (Telefon 0751 803 6666).

(Altshausen) Mercedes nach Unfall schrottreif

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen von der Ebersbacher Straße abgekommen. Nach dem Unfall war das Auto schrottreif.

Der junge Mann fuhr gegen 7.30 Uhr stadtauswärts. Noch vor dem Kreisverkehr kam er mit seinem Mercedes aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 20-Jährige überfuhr einen Metallpoller und krachte dann gegen einen Baum. Der Wagen blieb am Ende mit Totalschaden quer auf der Straße stehen. Ein Abschleppdienst sorgte für dessen Bergung. Die Feuerwehr beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

(Weingarten) Jugendlicher Mountainbiker stürzt nach Sprung

Beim Üben einer neuen Technik ist am Sonntagnachmittag ein Radfahrer auf dem Flowtrail gestürzt. Mit erheblichen Verletzungen kam der 15-Jährige ins Krankenhaus.

Der Junge fuhr kurz nach 16 Uhr auf dem Flowtrail von Nessenreben in Richtung Sechserweg. Bei einem Sprung versuchte der 15-Jährige mit seinem Mountainbike eine neue Technik. Die Landung misslang, der Jugendliche stürzte. Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Sachschaden entstand nicht.

(Wolpertswende) Missglückter Spurwechsel auf den Radweg - Radfahrerin verletzt

Die Radtour einer 68-jährigen Frau hat am Sonntagnachmittag in Mochenwangen ein schmerzhaftes Ende genommen. Die Radfahrerin stürzte und musste ins Krankenhaus.

Die Frau wollte mit ihrem Elektrofahrrad gegen 15.25 Uhr bei der Bushaltestelle von der Weingarter Straße auf den Radweg wechseln. Dabei stürzte sie und verletzte sich am Kopf. Der Rettungsdienst brachte die 68-Jährige zur Behandlung ihrer zum Glück nicht schwereren Verletzungen ins Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht.

(Achberg) Reiterin nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Bei einem Sturz von ihrem galoppierenden Pferd hat sich eine 37-jährige Reiterin am Sonntagnachmittag sehr schwer verletzt.

Gegen 17.35 Uhr ritt die Frau auf einer 13-jährigen Haflingerstute von Esseratsweiler in Richtung Baindt. Beim Galoppieren fiel die erfahrene Reiterin aus bisher unbekannter Ursache nach rechts vom Pferd und stürzte auf den geschotterten Waldweg. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste die 37-Jährige im Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Auch ihre jüngere Begleiterin stürzte in der Folge von ihrem Haflinger, blieb aber unverletzt. Die beiden führungslosen Pferde liefen selbständig zu ihrem Stall zurück. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei war die als ruhig und zuverlässig beschriebene Stute ordnungsgemäß aufgezäumt. Zaumzeug und Sattel waren in einwandfreiem Zustand. Der Grund für den Sturz konnte bislang nicht geklärt werden. Weitere Ermittlungen sind erforderlich.

(Baindt) Aquaplaning - Mazda rutscht in die Leitplanken

Ein plötzlich auftretender Starkregen und Aquaplaning waren die Ursachen für einen Verkehrsunfall am Samstagmittag auf der vierspurig ausgebauten B30 zwischen Enzisreute und Ravensburg. Es entstand Sachschaden.

Ein in Richtung Ravensburg fahrender PKW geriet gegen 13.15 Uhr auf der extrem nassen Fahrbahn in der Nähe von Baindt ins Schleudern. Das Auto drehte sich und rutschte gegen die Mittelleitplanke. In der Folge glitt der Mazda noch etwa 100 Meter weit an der Leitplanke entlang, bevor er auf der Überholspur zum Stehen kam. Der 31-jährige Fahrer und seine beiden Mitfahrerinnen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Der PKW musste abgeschleppt werden.

(Wangen im Allgäu) Rechts vor Links - 13.000 Euro Schaden

An der Kreuzung Uhlandweg/August-Lämmle-Weg sind am Samstagabend zwei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Gegen 19.15 nahm ein 56-jähriger Mercedesfahrer einem von rechts kommenden Mazda die Vorfahrt. An dem Mazda entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Den Schaden am Mercedes beziffert die Polizei auf etwa 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

(Isny im Allgäu) Dreirädriger PKW und Opel Corsa stoßen zusammen

Auf dem Verbindungweg zwischen den Gehöften Bentele und Hummelhof sind am Sonntagvormittag zwei PKW zusammengestoßen. Der dreirädrige Ellenator und der Opel Corsa kamen im Kurvenbereich des Waldgebiets Knöbelholz im Begegnungsverkehr nicht aneinander vorbei und stießen ungebremst zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von zirka 17.500 Euro, 15.000 Euro alleine an dem Sondermobil. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg