Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

17.04.2020 – 14:29

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

(Ravensburg) Teures Rangieren: 3000 Euro Schaden - Polizei sucht Unfallflüchtigen

Nach einem kräftigen Parkrempler vor dem OBI-Markt in der Bleicherstraße ist die unfallverursachende Person am Donnerstag abgehauen und hat einen nicht unerheblichen Sachschaden hinterlassen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Zwischen 11.35 Uhr und 13.10 Uhr stand der betroffene Nissan Micra auf dem Obi-Parkplatz, neben der Parkzone für Fahrzeuggespanne. Deswegen ist zu vermuten, dass in der Zeit ein solches Gespann beim Ein- oder Ausparken gegen die Beifahrerseite des Kleinwagens prallte und den Schaden anrichtete. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg zu melden (Telefon 0751 803 3333).

(Ravensburg) Linksabbieger missachtet Gegenverkehr - Autofahrerin wird schwer verletzt

Eine 28-jährige Autofahrerin ist am frühen Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Ravensburger Weststadt schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich kurz vor 6 Uhr an der Einmündung der Meersburger Straße in die L288. Der Unfallverursacher kam aus Richtung Horgenzell und bog an der Abzweigung nach links in die Weststadt ab. Dabei achtete er nicht in ausreichendem Maße auf den Gegenverkehr und übersah deswegen einen VW Golf, der aus Richtung Bundesstraße angefahren kam. Es kam zu einer heftigen Kollision, bei der die Golffahrerin schwer verletzt wurde. Sie kam ins Krankenhaus. Ihr Unfallgegner erlitt leichtere Blessuren. Er verzichtete auf eine ärztliche Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Um die Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe kümmerte sich die Straßenmeisterei, die entsprechende Warnschilder aufstellte.

(Ravensburg) Bulgarischer Sattelzug wegen eklatanter Mängel aus dem Verkehr gezogen

Ein bulgarischer LKW-Fahrer war am Donnerstagmittag mit einem nicht mehr verkehrssicheren Sattelzug in der Stadt unterwegs. Im Rahmen einer Streife fiel der Lastwagen einer Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei in der Schützenstraße auf. Bei genauerem Hinsehen trauten die Beamten ihren Augen kaum: das stabilste Teil des Sattelaufliegers, der Hauptrahmen, war fast durchgebrochen. Beim TÜV wurde der Sattelzug später begutachtet und als verkehrsuntauglich eingestuft. Der LKW musste deswegen stehen bleiben. Trotz des erheblichen Mangels fuhr der 53-jährige Fahrer des Sattelzuges zuvor - das ergab die Auswertung seiner Geschwindigkeitsdaten - teilweise mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Trotz der nur erlaubten 60 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften waren Geschwindigkeiten bis zu 91 km/h aufgezeichnet. Der 53-Jährige muss wegen der Verkehrsdelikte eine Sicherheitsleistung in Höhe von etwa 500 Euro hinterlegen.

(Amtzell) Diebe stehlen über 380 Getränkedosen - Zeugen gesucht

Bei zwei Einbrüchen in eine Lagerhalle am östlichen Ortsrand von Geiselharz haben unbekannte Täter insgesamt über 380 Dosen Erfrischungsgetränke im Gesamtwert von zirka 350 Euro gestohlen.

Bereits Ende März statteten die Einbrecher der Lagerhalle einen Besuch ab. Sie entfernten gewaltsam das Schutzgitter aus einer Fenstereinfassung, kletterten dann in die Lagerhalle und entwendeten insgesamt acht Packungen mit jeweils 24 Dosen der Getränkesorten "RedBull" und "Uludag". Der zweite Fall ereignete sich zwischen Karfreitag und dem vergangenen Mittwoch. Dieses Mal entfernten die Täter Pflastersteine, mit denen eine Maueröffnung zugebaut war, und stiegen ein. Die Gesamtzahl und Sorten der gestohlenen Getränke waren identisch. Der Polizeiposten Vogt ermittelt in beiden Fällen und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07529 97156 0).

(Isny im Allgäu) VW Sharan beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Montag ist im Bereich Ziegelstadel ein VW Sharan angefahren worden. Der oder die Unfallschuldige fuhren ohne die vorgeschriebene Meldung weg.

Der betroffene PKW stand zwischen 11.30 Uhr und 14 Uhr auf dem landwirtschaftlichen Weg neben der B12. Beim Ein- oder Ausparken stieß ein nicht bekanntes Fahrzeug gegen die Front des Volkswagens. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1200 Euro. Der Polizeiposten Isny ermittelt wegen der Fahrerflucht und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise zum Verursacherfahrzeug und den Insassen geben kann, wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07562 97655 0).

(Leutkirch im Allgäu) Zwei Autos aufgebrochen

Im Bergweg sind in dieser Woche zwei Autos aufgebrochen worden. In beiden Fällen ging der unbekannte Dieb ohne Beute wieder.

In der Nacht zum Mittwoch hebelte der Unbekannte an einem im Einmündungsbereich Kemptener Straße stehenden Opel mit einem spitzen Gegenstand das Dreieckfenster hinten rechts auf, um die Tür entriegeln zu können. Genau dasselbe wiederholte er in der darauffolgenden Nacht im hinteren Teil des Bergweges an einem Mercedes. Nur suchte er sich hier das kleine Fenster der Beifahrertür aus, bekam die Tür aber nicht auf. Infolge dieses Misserfolgs machte sich der Dieb auch noch am Türschloss zu schaffen. Der Versuch scheiterte. In beiden Fällen wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

(Leutkirch im Allgäu) Zu früh losgefahren - Frau beim Aussteigen verletzt

Beim dem Aussteigen einer Bekannten ist am Donnerstagabend in Balterazhofen ein Autofahrer zu früh losgefahren und hat die Frau dabei verletzt.

Gegen 21.30 Uhr hielt der junge Subarufahrer in Balterazhofen an, um seinen hinten sitzenden, 19-jährigen Fahrgast aussteigen zu lassen. Noch bevor die Frau vollständig aus dem Subaru ausgestiegen war, fuhr der 21-Jährige wieder an. Dabei rollte er seiner Begleiterin über den linken Fuß und verletzte sie leicht. Ein Rettungsteam brachte die Leichtverletzte zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg