PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

14.04.2020 – 16:29

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen - Ailingen

Vandalismus in Obstplantage

Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro haben unbekannte Täter im Zeitraum von Samstagabend bis Montagmorgen in einer Obstplantage an der Straße "Hinter den Gärten" verursacht. Die Baumfrevler schlugen mit einem bislang unbekannten Werkzeug auf die mehr als 620 dreijährigen Obst- und Kirschbäume ein und durchtrennten zumeist den Stamm.

Personen, die Verdächtiges wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen (Tel: 07541 / 701 0) in Verbindung zu setzen.

Kressbronn

Weinreben beschädigt

Eine 57-jährige Tatverdächtige hat am Montagabend an einem Haus im Untermühleweg mehrere sehr alte Weinreben beschädigt und einen Bewegungsmelder sowie eine Überwachungskamera entwendet. Der Hintergrund der Tat, die von einem aufmerksamen Nachbarn beobachtet wurde, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Immenstaad

Alkoholisiert Passanten angepöbelt

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr hat ein alkoholisierter 55-Jähriger an einer Tankstelle in der Meersburger Straße Alkohol gekauft, diesen vor Ort getrunken und anschließend mehrere Passanten angepöbelt. Danach fuhr er mit seinem Fahrzeug in Richtung Ortsmitte, wo er während einer eingeleiteten Fahndung mit seinem Pkw an der Uferpromenade angetroffen werden konnte. Ein Alkoholtest ergab 1,42 Promille, weshalb in einer Klinik die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Der Führerschein des 55-Jährigen wurde einbehalten, zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Überlingen - Nußdorf

Wildunfall - Sachschaden rund 6.000 Euro

Ein 60-jähriger Autofahrer hat am Montag gegen 23.40 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der B 31 bei Nußdorf ein querendes Reh erfasst und tödlich verletzt. Das Tier kollidierte mit der Fahrzeugfront des Renaults, die dadurch so stark beschädigt wurde, dass der Pkw nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Daisendorf

Brand durch technischen Defekt

Am Dienstag gegen 3 Uhr sind die Bewohner eines Einfamilienhauses "Am Lichtenberg" an einem lauten Knall erwacht. Bei der Überprüfung des Hauses stellten sie im angebauten Kellerraum Feuer und eine starke Rauchentwicklung fest. Die angeforderten Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden löschten den bereits in Vollbrand stehenden Kellerraum. Ob ein Stromverteilerkasten brandursächlich ist, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von knapp 70.000 Euro.

Deggenhausertal

Brand an Bauernhaus

Sachschaden von rund 40.000 Euro ist am Sonntagmorgen bei einem Schwelbrand im Dachgeschoss eines alleinstehenden Bauernhauses bei Deggenhausen entstanden. Die anwesende Eigentümerfamilie konnte sich unverletzt ins Freie retten und die Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal verständigen. Diese war mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort. Warum es zu dem Schwelbrand kam, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Vera Kuhn / Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg