Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

06.03.2020 – 15:28

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Ravensburg

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 23.45 Uhr bei einem 21-jährigen Pkw-Lenker fest, den sie in der Stadionstraße anhielten und überprüften. Bei der Durchsuchung des jungen Mann, der einräumte, die Tage zuvor mehrere Joints geraucht zu haben, fanden die Polizisten ein Gripptütchen mit Marihuana. Nach einem positiven Drogenvortest untersagten die Beamten die Weiterfahrt des Mannes für die nächsten 24 Stunden und veranlassten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe. Der 21-Jährige hat sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinwirkung zu verantworten.

Ravensburg

Omnibus kollidiert mit Pkw - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr am Frauentorplatz ereignet hat und bei dem ein Sachschaden von nahezu 3.000 Euro entstanden ist. Ein 19-jähriger Omnibusfahrer hatte nach seinen Angaben elektronisch die Freifahrt von der Bushaltestelle am Frauentorplatz angefordert und war, nachdem er das Ampelsignal erhielt, nach links in die Gartenstraße abgebogen. Hierbei prallte er mit dem VW Golf einer 39-jährigen Autofahrerin zusammen, die auf der linken Fahrspur den Frauentorplatz geradeaus in Richtung Wangen befuhr. Bei der Kollision wurden keine Personen verletzt. Etwaige Unfallzeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Ravensburg

Motorflex entwendet

In der Zeit von Donnerstagnachmittag, 15 Uhr, bis Freitagmorgen, 06.30 Uhr, hat ein unbekannter Täter eine Werkzeugkiste, die auf der Pritsche eines in Höhe des Gebäudes Franz-Stapf-Straße 15 abgestellten Lkw deponiert war, aufgebrochen und daraus eine Motorflex der Firma Stihl entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Motorflex geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, aufzunehmen.

Ravensburg

Vorrang missachtet

Sachschaden von über 6.000 Euro ist am Donnerstagnachmittag gegen 13 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Untereschacher Straße entstanden. Der 59-jährige Lenker eines Pkw war von einem Grundstück kommend in die Straße eingefahren und hatte hierbei eine von links kommende 43-jährige Autofahrerin übersehen. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge kamen keine Personen zu Schaden.

Ravensburg

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung bei einem 36-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 00.20 Uhr in der Ravensburger Straße kontrollierten. Nach einem Alkoholtest, der ein Promille ergab, veranlassten die Beamten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt des Mannes.

Ravensburg

Verletzte Radfahrerin

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 54-jährige Radfahrerin am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Wangener Straße vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 58-jähriger Pkw-Lenker war stadtauswärts gefahren und vor einer Tankstelle nach rechts in die Saarlandstraße abgebogen. Hierbei missachtete er den Vorrang der entgegenkommenden Radfahrerin, die gegen die vordere Seite des Autos prallte und auf die Fahrbahn stürzte. Die Frau dürfte die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit auf dem auch für Radfahrer freigegebenen Gehweg überschritten haben.

Grünkraut

Zeugen zu Unfall gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der jetzt erst angezeigt wurde. Nach den Angaben eines 46-jährigen Radfahrers war dieser am vergangenen Freitagnachmittag (28.02.2020) gegen 13.30 Uhr von der Bergstraße in Richtung Langäcker gefahren, als der von links kommende Fahrer eines dunklen SUV ihm an der Einmündung die Vorfahrt genommen habe. Um eine Kollision zu verhindern, habe er stark abbremsen müssen und sei dadurch gestürzt. Der unbekannte SUV-Fahrer sei anschließend weitergefahren, ohne sich um ihn zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Weingarten

Polizei untersagt Weiterfahrt

An einer in der Ravensburger Straße eingerichteten Kontrollstelle überprüften Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum Freitag gegen 23.30 Uhr einen 47-jährigen Autofahrer und stellten bei diesem eine alkoholische Beeinflussung fest. Sie veranlassten bei dem Pkw-Lenker, dessen Alkoholtest 0,7 Promille ergab, im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe und untersagen die Weiterfahrt. Der 47-Jährige hat nun mit einem Fahrverbot, Punkten in Flensburg und einem Bußgeld zu rechnen.

Weingarten

Unbekannter Spanner

Wegen Hausfriedensbruch ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Mann, der am Mittwochabend gegen 22 Uhr von einer Frau auf der Terrasse ihrer Wohnung in der Straße "Am Bläsiberg" überrascht wurde. Als die Geschädigte verdächtige Geräusche wahrnahm und deshalb den Rollladen sowie das Fenster rasch öffnete, stand ihr ein junger Mann gegenüber, der vorgab, sein Handy zu suchen. Der Unbekannte, der zunächst versuchte, in die Wohnung zu gelangen, konnte von der resoluten Frau darin gehindert werden. Er entfernte sich daraufhin in unbekannte Richtung. Personen, denen der Mann, der etwa 175 cm groß ist, kurze dunkle Haare, eine dunkle Augenfarbe sowie eine blasse Hautfarbe hat und eine Arbeitshose mit mehreren Taschen trug, aufgefallen ist, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Aulendorf

Vorfahrt missachtet

Mit einem Sachschaden von nahezu 9.000 Euro endete ein Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen kurz nach 7 Uhr in der Schussenrieder Straße. Der 49-jährige Lenker eines Omnibusses war ortseinwärts gefahren und hatte der abknickenden Vorfahrtstraße folgen wollen, weshalb er links blinkte. Dies deutete ein 28-jähriger Autofahrer offensichtlich falsch, der an der Einmündung Hauptstraße/Schussenrieder Straße nach rechts abbiegen wollte. Beim Einfahren in den Einmündungsbereich stieß er deshalb mit dem Omnibus zusammen. Weder der Fahrer noch die 29 Fahrgäste kamen dabei zu Schaden.

Bad Waldsee

Tatverdächtige zu Körperverletzung ermittelt

Im Verdacht, am Fasnetsdienstag in der Hauptstraße einen 41-jährigen Mann geschlagen und getreten zu haben, stehen zwei wohnsitzlose Männer im Alter von 20 und 26 Jahren, die jetzt von der Polizei ermittelt werden konnten. Wie wir bereits berichteten, hatten die beiden nach einem zunächst verbalen Streit das Opfer attackiert und dabei so verletzt, dass es vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nachdem die Beamten des Polizeipostens bei ihren Nachforschungen erst vor zwei Tagen auf den 20-Jährigen gestoßen waren, konnten sie nun auch den mutmaßlichen Komplizen ermitteln. Während sich der Haupttatverdächtige auf richterliche Anordnung derzeit zum Entzug in einer Fachklinik befindet, ist der 26-Jährige nach wie vor unbekannten Aufenthalts.

Bad Waldsee

Anrufe durch falschen Polizeibeamten

Bei insgesamt acht, meist älteren Personen, gingen am Donnerstagabend Anrufe eines unbekannten Täters ein, der sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizeidienststelle ausgab. Mit der üblichen Geschichte, es seien Einbrecher festgenommen worden, bei denen Listen mit den Namen der Angerufenen aufgefunden wurden, versuchte der Betrüger Informationen über Vermögen, Wertgegenstände, Bankverbindungen oder Tresore zu erlangen. In keinem der bislang angezeigten Fälle ist dies jedoch geschehen, weil die potentiellen Opfer die Betrugsmasche kannten und sofort auflegten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Sauter
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg