Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

04.03.2020 – 16:05

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

Ravensburg

Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Zwei Leichtverletzte, vier beschädigte Pkw und ein Gesamtsachschaden von etwa 11.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen gegen 07.15 Uhr in der Wangener Straße. Eine 29-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem VW Golf stadteinwärts und hielt an, da sie nach links in die Flappachstraße abbiegen wollte. Dies erkannte den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge die nachfolgende 55-jährige Lenkerin eines Renault Clio zu spät und fuhr auf. Ein nachfolgender 35-jähriger BMW-Fahrer bremste stark ab, sodass ein 76-jähriger Golf-Lenker als letzter in der Reihe auf den BMW auffuhr und die beiden Fahrzeuge vor ihm nochmals auf den vorderen VW Golf schob. Durch die Kollision verletzten sich die 55-jährige Clio-Fahrerin und der 35-jährige BMW-Fahrer leicht.

Ravensburg

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstagmorgen zwischen 07.30 und 09.30 Uhr in der Meersburger Straße begangen hat. Auf dem Parkplatz einer Bankfiliale prallte der Unbekannte vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Daimler-Benz E-Klasse-Kombi. Hierdurch entstand Sachschaden von etwa 1.200 Euro. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 0751/803-0 erbeten.

Weingarten

Zeugen zu Unfall vom 23.02.2020 gesucht

Wie erst jetzt der Polizei angezeigt wurde, kam es am Sonntag, dem 23.02.2020, gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Fußweg vom Mahnmal des Ostens in Richtung Sontheimer Weg. Ein Ehepaar war dort mit seinem Hund spazieren, als von hinten in Richtung Sontheimer Weg fahrend eine Dreiergruppe Mountainbiker die Fußgänger überholte. Hierbei streifte einer der Radler den Angaben des 54-jährigen Hundehalters zufolge den Hund und verletzte diesen dabei nicht unerheblich im Bereich des linken Auges. Die Mountainbiker, die selbst einen Hund mitführten, setzten ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Hund musste später beim Tierarzt behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer Unfallflucht und bittet Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise zu den Mountainbikern geben können, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Weingarten

Unfallflucht

Ein unbekannter Pkw-Lenker hat am Dienstag im Zeitraum zwischen 7 und 16 Uhr einen auf dem Parkplatz an der Schule in der Brechenmacherstraße abgestellten Citroen im Bereich der Fahrerseite angefahren und beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Danach entfernte sich die oder der Unbekannte unerlaubt vom Unfallort. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0751/803-6666.

Bad Waldsee

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am vergangenen Wochenende im Zeitraum von Samstag, 10 Uhr, bis Sonntag, 11 Uhr, beschmierten unbekannte Täter ein Gebäude und eine Garage der Stadtwerke in Bad Waldsee-Hopfenweiler. Die Unbekannten sprühten mittels verschiedener Farbsprays unter anderem Sätze wie "Fuck Capitalism", "Kill Cops", "Fuck Bad Waldsee" und weiteres. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Polizeiposten Bad Waldsee hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 07524/4043-0.

Bad Waldsee

Versuchter Einbruch

Ein unbekannter Täter versuchte in der Nacht von Montag auf Dienstag, in das Schwesternhaus beim katholischen Pfarramt am Gut-Betha-Platz einzubrechen. Der Unbekannte setzte dazu mehrfach ein bislang unbekanntes Werkzeug an einer Seitentüre an. Diese hielt den Hebelversuchen jedoch stand, sodass der Unbekannte nicht ins Gebäude gelangte. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Aufgrund der vor Ort vorgefundenen Spurenlage ist davon auszugehen, dass sich der Täter bei seinen Bemühungen leicht verletzt hat. Der Polizeiposten Bad Waldsee ermittelt.

Wangen im Allgäu

Sachbeschädigung durch Graffiti

Unbekannte schmierten im Bereich der Lindauer Straße und der Bahnhofstraße im Laufe des vergangenen Wochenendes eine Vielzahl von Graffiti. Im Bereich der hinteren Friedhofsmauer, an den Gebäuden des Jugendzentrums und des Naturschutzbunds sowie an Spielplatzgeräten wurden unter anderem die Kombinationen "2MM", "AMM" sowie der Name "Paul" angebracht. Die Höhe des dadurch entstandenen Schadens kann derzeit nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Wangen ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise zu den Verursachern unter Tel. 07522/984-0.

Isny

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr im Schwanenweg. Ein 81-jähriger Pkw-Lenker bog aus der Reiffenstraße kommend nach links in den Schwanenweg ein und übersah dabei einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten 22-jährigen Autofahrer. Durch die folgende Kollision wurden beide Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt, verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Oliver Weißflog
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg