PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

14.02.2020 – 15:02

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Verlorenes Kennzeichen wird zum Verhängnis

Ein alkoholisierter 22-jähriger Fahrzeuglenker ist am Donnerstag gegen 20.30 Uhr in der Paulinenstraße an einer Lichtzeichenanlage auf den Pkw eines verkehrsbedingt haltenden 45-Jährigen aufgefahren. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Nach einer Fahndung wurde er an seiner Wohnung angetroffen, wo er gerade ein altes (entstempeltes) Kennzeichen an seinem Fahrzeug anbringen wollte. Nachdem er die Polizeibeamten wahrnahm, versuchte er zu Fuß zu flüchten. Ein Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von circa 1,2 Promille, weshalb die Polizisten bei dem jungen Mann in einer Klinik die Entnahme einer Blutprobe veranlassten. Die Höhe des Sachschadens kann aktuell nicht beziffert werden.

Friedrichshafen

Trinkgelage endet im Polizeigewahrsam

Am Donnerstagabend kam es in einer Gaststätte in der Riedleparkstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Personal und zwei alkoholisierten Männern im Alter von 35 und 54 Jahren. Da der 35-Jährige trotz eines zwischenzeitlich ausgesprochenen Hausverbots uneinsichtig war und immer wieder versuchte, das Lokal zu betreten, wurde er letztlich in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von ca. 2,9 Promille. Nachdem ein Arzt seine Gewahrsamsfähigkeit bescheinigt hatte, verbrachte der 35-Jährige die Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizei.

Friedrichshafen

Mit Rollerfahrer kollidiert

Eine 21-jährige Fahrzeuglenkerin hat am Donnerstag gegen 17 Uhr beim Einfahren von der Kapellenstraße in die Zeppelinstraße einen Rollenfahrer übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde der 38-Jährige leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Friedrichshafen

Radfahrerin gestreift

Eine 66-jährige Fahrerin eines Smart hat am Donnerstag gegen 15.35 Uhr am Verkehrskreisel Eugen- / Olgastraße die Vorfahrt einer 56-jährigen Radfahrerin missachtet. Beim Einfahren in den Kreisel streifte sie das Hinterrad des Rennrads, weshalb die 56-Jährige stürzte und sich leicht verletzte.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall - Schaden rund 6.000 Euro

Ein 80-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag gegen 09.30 Uhr beim Abbiegen von der Ausfahrt B 31 in die Colsmanstraße die Vorfahrt einer 24-Jährigen missachtet und ist mit ihrem Twingo kollidiert. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Tettnang

Unfallflucht

Daimler beschädigt - Schaden circa 1.500 Euro

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat zwischen Dienstag und Donnerstag das Fahrzeug eines 70-Jährigen, das ordnungsgemäß in der Einmündung zur Eichenstraße geparkt war, auf Höhe der Fahrertüre beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Personen, die im Zeitraum von 21.30 Uhr bis 11:15 Uhr den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen (07541-7010) zu informieren.

Überlingen

Unfall am "Frohsinnkreisel"

Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro hat ein 55-jähriger Fahrzeuglenker am Donnerstagabend beim Einfahren in den Kreisverkehr Lippertsreuter Straße / Frohsinnstraße verursacht. Er fuhr mit seinem VW in den Kreisel ein und kollidierte mit dem Renault einer vorfahrtsberechtigten 32-Jährigen.

Überlingen

Teurer Gurtverstoß

Weil ein 80-jähriger Fahrzeuglenker nicht angegurtet war, wurde er am Donnerstagmorgen im Erlenweg kontrolliert. Der ältere Mann zeigte sich uneinsichtig und beleidigte die einschreitenden Polizeibeamten. Neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige erwartet ihn jetzt auch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Markdorf

Verkehrsunfall

Ein 44-jähriger BMW-Fahrer ist am Donnerstag gegen 19 Uhr beim Einfahren vom Parkplatz eines Lebensmittelmarkts auf die Rudolf-Diesel-Straße mit dem Fahrzeug eines 33-jährigen Mercedes-Fahrers zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 4.000 Euro.

Salem

Unliebsamer Fahrgast

Am Donnerstag gegen 13 Uhr kam es während einer Zugfahrt von Salem nach Friedrichshafen zwischen dem Schaffner und zwei weiblichen Fahrgästen im Alter von 33 und 37 Jahren zu einer Auseinandersetzung. Bei einer Kontrolle der Fahrscheine konnte die 33-Jährige keine gültige Fahrkarte vorweisen. Sie wollte sich deshalb während der Fahrt mit ihrem Handy ein Ticket kaufen, was jedoch vom Zugbegleiter nicht anerkannt wurde. In der Folge kam es zu einer Diskussion mit den Frauen, wobei die 33-Jährige sehr aggressiv reagierte. Beim Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten flüchtete die Frau, konnte jedoch von einem unbeteiligten Zeugen aufgehalten werden. Da sie weiterhin renitent agierte und nochmals zu flüchten versuchte, musste die 33-Jährige von den Polizisten festgehalten und mit Handschließen gefesselt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg