PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

13.02.2020 – 14:46

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

BodenseekreisBodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro hat ein Lkw-Fahrer am Dienstnachmittag in der Colsmanstraße verursacht. Beim Wechsel von der Linksabbiegespur auf die Spur in Fahrtrichtung Jettenhausen übersah er das Fahrzeug einer 30-Jährigen und streifte dieses.

Friedrichshafen

Mit circa 1,6 Promille unterwegs

Bei der Verkehrskontrolle eines 49-jährigen Fahrzeuglenkers in der Ailinger Straße am Donnerstag gegen 00:15 Uhr nahmen die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch wahr. Ein Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von circa 1, 6 Promille, weshalb die Polizisten bei dem Fahrer in einer Klinik die Entnahme einer Blutprobe veranlassten und die Weiterfahrt untersagten.

Friedrichshafen

Fahren unter Drogenbeeinflussung

Bei der Verkehrskontrolle eines 22-jährigen Fahrzeuglenkers in der Riedleöschstraße am Donnerstag gegen 1 Uhr stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest verlief positiv auf verschiedene Substanzen, weshalb die Polizisten bei dem Fahrer in einer Klinik die Entnahme einer Blutprobe veranlassten. Der Fahrer muss mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung rechnen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt mit seinem Dacia untersagt.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall

Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro hat eine 46-jährige Pkw-Fahrerin am Mittwoch gegen 17.00 Uhr in der Meistershofener Straße verursacht. Sie fuhr rückwärts in eine Parklücke und kollidierte mit einem abgestellten Mercedes.

Tettnang

Unfallverursacher gestellt

Ein 51-jähriger Lenker eines Lastzugs kam am Dienstag gegen 16.45 Uhr auf der B 467 kurz nach der Ausfahrt Tettnang-Mitte (Bürgermoos) in Fahrtrichtung Ravensburg mit seinem Fahrzeug auf den Grünstreifen und verursachte einen Schaden von rund 300 Euro. Neben dem Grünstreifen wurden ein Leitpfosten und ein Verkehrszeichen beschädigt. Er setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Auf Grund eines Zeugenhinweises konnte der Fahrzeuglenker kurze Zeit später gestellt werden. Die stark verschmutzte B 467 musste von der Straßenmeisterei abgesperrt und von der Freiwilligen Feuerwehr Tettnang gereinigt werden.

Kressbronn

Fahrzeug gestreift - 3.500 Euro Schaden

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Dienstag in der Brühlstraße einen ordnungsgemäß geparkten Toyota gestreift und die linke Fahrzeugseite beschädigt. Personen, die im Zeitraum von 8 Uhr bis 17.30 Uhr den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen (07541-7010) zu informieren.

Eriskirch

Mit circa 1,6 Promille unterwegs

Bei der Verkehrskontrolle einer 28-jährigen Fahrzeuglenkerin in Eriskirch am Donnerstag kurz nach Mitternacht nahmen die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch wahr. Ein Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von circa 1, 6 Promille, weshalb die Polizisten bei der Frau in einer Klinik die Entnahme einer Blutprobe veranlassten und den Führerschein einbehielten.

Überlingen

Verkehrsunfall

Ein 58-Jähriger Fahrzeuglenker hat am Mittwochabend beim Einfahren in den Verkehrskreisel Lippertsreuter Straße / Oberriedweg den bereits im Kreisverkehr befindlichen Kleintransporter eines 40-Jährigen übersehen. Durch die Kollision mit dem Sprinter entstand ein Gesamtschaden von rund 3.000 Euro.

Bermatingen - Unterstenweiler

Audi-Fahrer übersehen - Personen unverletzt

Eine 82-jährige Pkw-Lenkerin hat am Mittwoch gegen 12.30 Uhr an der Einmündung K 7748 / L 205 beim Abbiegen in Fahrtrichtung Bermatingen das Fahrzeug eines 24-Jährigen übersehen. Der aus Richtung Neufrach kommende Pkw-Fahrer konnte eine Kollision vermeiden und kam, obwohl er sein Fahrzeug abbremste und nach rechts in eine Bushaltebucht auswich, circa 70 Meter nach der Einmündung in einem Acker zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Während der Bergung des Audi musste die L 205 kurzfristig abgesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg