Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

07.02.2020 – 14:32

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Leutkirch im Allgäu

Kleintransporter kracht gegen Hallenwand

Beim Wenden auf dem Gelände eines Autohauses in der Nadlerstraße ist am frühen Donnerstagmorgen ein Kleintransporter gegen die Aussenwand einer Halle geprallt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Fahrer des Kastenwagens wieder weg. Teile einer Schlussleuchte, die am Schadensort zurückblieben, führten zum Verursacherfahrzeug, einem Fiat Ducato. Danach bedurfte es noch einiger Fleißarbeit der Polizei, an der neben der örtlichen Dienststelle auch die Polizeiinspektion Speyer und das Polizeirevier Pforzheim beteiligt war, bis der Fahrer ermittelt werden konnte. Aufgrund der erdrückenden Beweislast gab der 23-Jährige zu, der Unfallverursacher zu sein. Den Schaden an der Hallenwand beziffert die Polizei auf mindestens 5000 Euro.

Bad Wurzach

Junge Reiterin stürzt vom Pferd

Nach einem Sturzz von ihrem Pferd musste am Donnerstagnachmittag eine 19-jährige Reiterin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die junge Frau ritt gegen 15.15 Uhr auf einem Feldweg vom Hergottsried in Richtung Eckhalden. An einer vereisten Wasserfläche scheute ihre Haflingerstute und warf die 19-Jährige ab. Mit Verdacht auf Unterschenkelfraktur kam die Gestürzte in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Um das Pferd, dem nichts weiter passierte, kümmerten sich Angehörige.

Ravensburg

Unfallflucht auf dem Parkplatz der Dreiländerklinik - Zeugen gesucht

Am Donnerstagmorgen, zwischen 9.45 Uhr und 10.30 Uhr, ist auf dem Parkplatz der Dreiländerklinik ein Ford Kuga angerempelt worden. Trotz eines Schadens in Höhe von etwa 1500 Euro fuhr die den Unfall verursachende Person davon, ohne sich zu melden. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen der Fahrerflucht und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0751 803 3333 entgegengenommen.

Ravensburg

Vorfahrt

An der Kreuzung vor dem Ravensburger Polizeipräsidium sind am Donnerstagmittag zwei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro.

Gegen 12.30 Uhr bog ein PKW von der Gartenstraße nach rechts in die Straße "Am Sonnenbüchel" ab. Wegen eines, die Fahrbahn überquerenden, Fußgängers musste der Autofahrer anhalten. Hinter dem wartenden Personenkraftwagen hielt ein Mercedes an, der noch bei grün in die Kreuzung hineingefahren war. Von seinem Standort aus konnte der 51-jährige Daimlerfahrer die Ampelschaltung nicht mehr sehen. Als der wartende Rechtsabbieger weiterfuhr, gab auch der 51-Jährige wieder Gas. In der Zwischenzeit zeigte seine Ampel allerdings rot, der Verkehr von rechts hatte freie Fahrt. Deswegen bog von dort ein Hyundai ordnungsgemäß in die Gartenstraße ab. Von der Weiterfahrt des Mercedes überrascht stieß der 68-jährige Mann am Steuer des Hyundai gegen die Beifahrerseite seines Unfallgegners. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Ravensburg

Dampfendes Popcorn löst Brandalarm aus

In der Freitagnacht ist die Feuerwehr wegen eines Brandalarms zur Oberschwabenklinik ausgerückt. Gebrannt hat es allerdings nicht. Grund für den Alarm war dampfendes Popcorn, das kurz vor 3 Uhr von einer Mitarbeiterin der Klinik in einer Mikrowelle zubereitet wurde.

Vogt

Unfallflucht: 4.000 Euro Schaden nach Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz der Sirgensteinhalle ist ein unbekannter Autofahrer (Autofahrerin) am Donnerstagmorgen an der Beifahrerseite eines Audi A6 entlang geschrammt. Der PKW stand von 5.30 Uhr bis um 10.45 Uhr an der Halle. Bisher hat sich niemand zur Verursachung des Unfalls bekannt. Der Polizeiposten Vogt hat eine Anzeige wegen der Fahrerflucht aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 07529 97156 0 zu melden.

Wangen im Allgäu

Toastbrot qualmt - Feuerwehr kommt

Backendes Toastbrot hat in der Nacht zum Freitag in der Oberschwabenklinik einen Brandalarm ausgelöst. Kurz vor 2 Uhr wurde die Nachtruhe von dreizehn Angehörigen der Wangener Feuerwehr rapide unterbrochen. Die Einsatzkräfte mussten mit zwei Fahrzeugen zum örtlichen Klinikum ausrücken. Dort hatte eine Mitarbeiterin in unmittelbarer Nähe eines Brandmelders Toast gebacken. Der dabei entstandene Qualm reichte aus, den Brandmelder zu aktivieren. Gebrannt hat es nicht.

Weingarten

Brecheisen liegt unter beschädigtem Zigarettenautomat - Zeugen gesucht

Am frühen Donnerstagabend hat ein Kunde festgestellt, dass der Zigarettenautomat beim Reifenhändler in der Sauterleutestraße beschädigt ist. Das Brechwerkzeug lag darunter. Gegen 17.30 Uhr wollte der Mann Zigaretten holen. Am Automaten angekommen sah er Hebelspuren am Gehäuse. Unter dem Gerät lag ein Brecheisen. Der Täter hatte sein Vorhaben noch vor der Öffnung des Automaten aufgegeben. Es ist gut möglich, dass sich der Dieb gestört fühlte und deswegen "vorzeitig" verschwand. Aus diesem Grund sucht das Polizeirevier Weingarten nach Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (Telefon 0751 803 6666).

Weingarten

9.500 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Vor dem Altdorfer Hof in der Burachstraße sind am Donnerstagabend bei einem Auffahrunfall zwei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Gegen 18.35 Uhr musste ein in Richtung Ravensburg fahrender Audi verkehrsbedingt anhalten. Die 71-jährige Frau am Steuer des nachfolgenden Volkswagens reagierte darauf zu spät. Sie zog ihren Golf zwar noch nach rechts, prallte aber trotzdem gegen das Heck ihres Vordermannes. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Den Schaden an dem VW Golf schätzt die Polizei auf rund 4500 Euro. Beide Autos waren noch fahrbereit.

Weingarten

Missglücktes Parkmanöver - Unfallverursacher verschwindet

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Dienstag auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes an der Franz-Beer-Straße sucht die Polizei nach der Verursacherin oder dem Verursacher. Zeugen werden gebeten, sich zu melden (Telefon 0751 803 6666).

Zwischen 10.45 Uhr und 13.20 Uhr prallte ein unbekanntes Auto beim Ein- oder Ausparken gegen einen auf dem Parkplatz stehenden schwarzen Ford Tourneo Courier. Danach verschwand der oder die Schuldige. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher (die Verursacherin) gibt es bisher keine. Das Polizeirevier Weingarten sucht deshalb noch Zeugen, die etwas über das Verursacherfahrzeug wissen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg