Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

05.02.2020 – 13:44

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Leutkirch

Linksabbieger übersieht Radfahrer

Mit Verdacht auf eine Kopfverletzung ist am Dienstagabend ein Radfahrer nach dem Zusammenstoß mit einem abbiegenden VW Golf ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Gegen 17.50 Uhr bog ein 92 Jahre alter Autofahrer mit seinem VW von der Wangener Straße nach links in die Tautenhofer Straße ab. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Pedelec. Er erfasste das Fahrrad frontal. Der 58-jährige Radfahrer wurde mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Dabei verletzte er sich. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Gestürzten und brachte ihn zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. An dem PKW entstand ein Schaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Den Schaden an dem Elektrofahrrad schätzt die Polizei auf rund 2500 Euro.

Bad Wurzach

Beifahrerin nach Auffahrunfall verletzt

Bei einem Auffahrunfall vor dem Kreisverkehr beim Gewerbegebiet Ziegelwiese ist am Montagnachmittag eine Frau leicht verletzt worden.

Gegen 16.15 Uhr fuhren zwei Personenkraftwagen auf der B465 in Fahrtrichtung Leutkirch hintereinander auf den Kreisverkehr zu. Vor dem Kreisel staute sich der Verkehr. Deswegen musste der vorne fahrende Mercedes abgebremst werden. Das erkannte die junge Frau am Steuer des nachfolgenden Citroens zu spät und fuhr auf. Bei der Kollision verletzte sich die 50-jährige Beifahrerin im Mercedes leicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro.

Kißlegg

Einbrecher stiehlt Bargeld

Beim Einbruch in eine Firma im Gewerbegebiet Stolzenseeweg haben unbekannte Täter zu Beginn der Woche Bargeld gestohlen.

Zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, öffneten die Diebe gewaltsam ein Rolltor der Lagerhalle und stiegen dann ein. Um in die anvisierten Räumlichkeiten zu kommen, mussten sie eine Tür aufbrechen. Auf der Suche nach Beute stießen die Eindringlinge auf eine Kasse, aus der sie das Geld entwendeten. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

Wilhelmsdorf

Diebe klauen Bares

Bei einem Einbruch in eine Hilfseinrichtung in der Hoffmannstraße haben die unbekannten Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag Bargeld gestohlen.

Zwischen 17 Uhr und 7.45 Uhr betraten die Unbekannten das Büro- und Werkstättengebäude der betroffenen Hilfseinrichtung. In einer der Abteilungen hebelten sie einen Büroschrank auf. In einer unverschlossenen Geldkassette fanden die Einbrecher etwas Bargeld. Weiteres Bargeld entwendeten die Täter aus einem abgeschlossenen Schrank-Innenfach, das sie zuvor aufgebrochen hatten. In einer anderen Abteilung öffneten sie gewaltsam eine Bürotür und im Büro einen Schreibtischunterschrank. Auch hier fiel den Dieben ein geringfügiger Bargeldbetrag in die Hände. Danach verließen sie den Tatort wieder. Der Polizeiposten Altshausen ermittelt in der Sache. Derzeit besteht kein Tatverdacht.

Ravensburg

Fahrrad geklaut - Zeugen gesucht

Auf dem Gelände der Firma Bosch in der Schützenstraße hat ein unbekannter Dieb in der Nacht zum Dienstag ein Fahrrad der Marke "Epple Cross", Farbe silber, gestohlen. Das Fahrrad stand zwischen 21.45 Uhr und 6.05 Uhr abgeschlossen auf dem Firmenareal. Das Fahrradschloss lag "geknackt" am Tatort.

Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen des Diebstahls und sucht Zeugen. Wer Hinweise zum Verbleib des Fahrrades und zu seinem aktuellen Besitzer geben kann, wird gebeten, sich zu melden (Telefon 0751 803 6666).

Ravensburg

Unfallflüchtige erwischt

Nach einem Rempler auf dem Parkplatz Bechtergarten ist die Unfallverursacherin am Dienstagmorgen einfach weitergefahren.

Gegen 9.10 Uhr hatte die 30-Jährige beim Abbiegen zwischen zwei Parkreihen einen Peugeot gestreift, hielt aber nicht an. Aufmerksame Zeugen notierten sich das Kennzeichen der VW-Fahrerin und teilten es der Polizei mit. Die Unfallermittler fanden am Auto der Frau entsprechende Beschädigungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2600 Euro. Die Verursacherin erklärte, nichts von dem Streifvorgang bemerkt zu haben. Trotzdem wird sie wegen Fahrerflucht angezeigt.

Altshausen

Geländewagen rammt Verkehrszeichen

An der Einmündung der Schönenbergstraße in die Ebersbacher Straße hat am späten Dienstagabend ein Land Rover ein Verkehrszeichen umgefahren.

Gegen 21.30 Uhr fuhr die 70-jährige Frau am Steuer des Geländewagens auf der Schönenbergstraße in Richtung Ebersbacher Straße. Am Ende der Straße kam sie aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und rammte das neben der Straße stehende Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Altshausen

Ungewollt Gas gegeben - 4000 Euro Sachschaden

Von der Bremse auf das Gaspedal gerutscht ist eine 86-jährige Autofahrerin am Mittwochmorgen in der Hindenburgstraße. Folgen waren zwei beschädigte Autos.

Gegen 10.30 Uhr wollte die Seniorin ihren Renault auf einer gerade frei werdenden Parkfläche an der Hindenburgstraße abstellen. Sie musste allerdings anhalten, weil der dort parkende Opel verkehrsbedingt noch nicht wegfahren konnte. Dabei rutschte die 86-Jährige vom Bremspedal ihres Automatikfahrzeugs auf das Gaspedal. Darüber erschrocken gab sie noch mehr Gas. Ihr Renault machte einen Satz nach vorne und streifte den noch wartenden Opel. In der Folge prallte die betagte Frau gegen einen Treppenaufgang, wo ihr Wagen dann stehenblieb. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Baienfurt

BMW schiebt zwei Autos aufeinander

An der Anschlussstelle B30/B32 beim Gewerbegebiet Niederbiegen hat es am Montagabend gekracht. Ein BMW schob zwei vor ihm bremsende Personenkraftwagen aufeinander.

Gegen 18.15 Uhr war der 24-jährige Fahrer des BMWs für einen kurzen Moment unaufmerksam. Deswegen sah er zu spät, dass die beiden Opels vor ihm verkehrsbedingt bremsen mussten. Er krachte dem kleineren Opel ins Heck und schob ihn auf den davor haltenden Markengenossen. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg