PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

04.02.2020 – 14:44

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

BodenseekreisBodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Fahrerin rutscht vom Bremspedal - Hoher Sachschaden

Eine 74-jährige Autofahrerin hat am Mittwoch, gegen 11.50 Uhr, Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro verursacht. Sie fuhr mit ihrer Mercedes-Benz B-Klasse auf der Meistershofener Straße in Richtung Ailinger Straße. Am Verkehrskreisel zur Straße Am Sportpark bremste die Lenkerin ihren Pkw verkehrsbedingt ab, rutschte nach eigenen Angaben jedoch mit dem Fuß vom Bremspedal. Aufgrund dessen fuhr die Lenkerin in den Kreisverkehr ein und kollidierte mit dem Lkw eines, sich bereits im Kreisel befindenden, vorfahrtsberechtigten Lastwagenfahrers. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Friedrichshafen

Unfall an der Einfahrt zur Tankstelle

Eine 66-jährige Fahrzeuglenkerin ist am Montagabend am Romanshorner Platz mit ihrem Peugeot in die Beifahrerseite eines 70-jährigen Pkw-Fahrers gefahren. Beim Abbiegen vom Romanshorner Platz in die Tankstelle übersah sie in Folge Unachtsamkeit den bereits im Einfahren befindlichen KIA des 70-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Friedrichshafen

Angefahrene Fußgängerin in der Paulinenstraße - Zeugen gesucht

Ein 51-jähriger Autofahrer hat am Montag, gegen 7.30 Uhr, auf der Paulinenstraße stadteinwärts fahrend eine Fußgängerin mit seinem PKW erfasst. Laut dem Verursacher soll sich diese plötzlich auf der Straße befunden haben. Die unbekannte Fußgängerin hielt sich nach dem Unfall das Bein, gab gegenüber dem Verursacher jedoch an, dass es ihr gut gehe und ging weiter, ohne dass eine weitere Kontaktaufnahme zwischen dem Verursacher und der Fußgängerin erfolgte. Die 20-24 Jahre alte Fußgängerin soll dunkel gekleidet gewesen sein. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zu der unbekannten Fußgängerin dauern an. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Rufnummer 07541-7010, zu melden

Friedrichshafen

Eingeschlagene Scheiben an mehreren PKW

Zwischen Sonntag, gegen 20.00 Uhr, und Montag, gegen 06.00 Uhr, wurden im Zeppelin-Parkhaus an mehreren Pkw Scheiben eingeschlagen. Die Autos waren auf drei Etagen im Parkhaus verteilt, wobei zwei der drei Fahrzeuge mutmaßlich schon seit längerer Zeit im Parkhaus abgestellt waren. Zeugen, die Hinweise zu diesen Sachbeschädigungen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen (07541-7010) zu melden.

Ailingen

Streitigkeiten wegen vermeintlicher KO-Tropfen

Zu Streitigkeiten kam es am Sonntag, gegen 20.30 Uhr, am Rande einer Fastnachtsveranstaltung in Ailingen. Eine 17-jährige Jugendliche musste aufgrund ihrer starken Alkoholisierung vom DRK betreut werden. Der Vater der 17-Jährigen beschuldigte zwei männliche Jugendliche, seiner Tochter KO-Tropfen verabreicht zu haben. Zeugen und die beiden Jugendlichen gaben an, dass das Mädchen dem Alkohol zugesprochen habe. Aufgrund der Anschuldigungen und der Alkoholisierung der drei Personen kam es zwischen diesen zum Streit und zu einem kleinen Gerangel. Straftaten wurden jedoch laut Zeugen nicht begangen.

Tettnang

Auffahrunfall

Ein 52-jähriger Fahrzeuglenker ist am Dienstagmorgen an der Auffahrt von der K 7790 auf die B 467 in Fahrrichtung Liebenau infolge Unachtsamkeit auf den Pkw einer 51-Jährigen aufgefahren. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Meckenbeuren

Sachbeschädigung durch Graffiti an und in Gaststätte

In einer Gaststätte am Bahnhof in Meckenbeuren hat ein unbekannter Täter mit schwarzem und silbernem Edding-Stift das Wort "scythe" und den TAG "Rx" an die hintere Eingangstüre sowie an eine Tür des Kühlraums geschrieben. Der Unbekannte gelangte vermutlich durch eine unverschlossene Tür ins Gebäude. Beide TAG konnten bereits mehrfach in Meckenbeuren, u.a. an der Sporthalle der Schule Meckenbeuren, festgestellt werden.

Der Polizeiposten Meckenbeuren ermittelt, Hinweise werden unter der Rufnummer 07542 9432 0 entgegengenommen.

Langenargen

Umgestürzte Bäume blockieren B31 Ein Baum war am Dienstag, gegen 02.30 Uhr, auf die B 31 zwischen Waldkreuzung und Oberdorf aufgrund orkanartiger Windböen gestürzt und blockierte halbseitig die Fahrbahn. Mit dem Eintreffen der Polizei stürzte ein zweiter Baum auf die Straße. Aufgrund dessen musste die B 31 voll gesperrt und die Bäume durch die Feuerwehren aus Eriskirch und Langenargen von der Fahrbahn geräumt werden. Die Bundesstraße konnte anschließend wieder freigegeben werden.

Kressbronn

Abgängiges und verletztes Schaf

Am Montag stellte eine Zeugin ein abgängiges und verletztes Schaf auf ihrem Grundstück fest, welches dann in Richtung B 31 davonlief. Während der Suche nach dem verletzten Tier, konnten weitere sechs Schafe auf der Fahrbahn auf Höhe des Berger Weihers festgestellt und wieder in ihr Gehege gebracht werden. Das verletzte Schaf wurde von der Zeugin aufgefunden, in Obhut genommen und anschließend dem Tierhalter übergeben.

Immenstaad am Bodensee

Verkehrsunfall

Einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro hat ein 27-jähriger Pkw-Fahrer am Montagabend beim Ausfahren aus einer Hofeinfahrt in der Happenweilerstraße verursacht. Er parkte rückwärts aus und übersah einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Daimler. Durch die Kollision wurde die Fahrertüre des Daimler beschädigt.

Oberteuringen

Verkehrsunfall

Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer hat am Montag gegen 13.00 Uhr auf der L 329 zwischen Blankenried und Oberteuringen einen Unfall verursacht. Auf Höhe "Altweiherweg" kam er in Folge von Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Überlingen

Lkw kollidiert mit umgestürzten Bäumen

Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer ist am Dienstag gegen 03 Uhr auf der K 7744 zwischen Autenweiler in Fahrtrichtung Grünwangen in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit mit einem umgestürzten Baum kollidiert. Es entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Bermatingen war mit acht Einsatzkräften vor Ort. Auf Grund der starken Sturmböen konnte die K 7744 zunächst nicht geräumt werden, weshalb die Straßenmeisterei die Kreisstraße bis zur Beseitigung der Sturmschäden sperren musste.

Heiligenberg

Unfallflucht mit circa 1,6 Promille und ohne Fahrerlaubnis

Einen Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro hat ein 50-jähriger Pkw-Fahrer am Montag gegen 16.30 Uhr auf der L 201 zwischen Pfullendorf und Rickersreute verursacht. Kurz vor Rickertsreute kam er nach rechts ins Bankett und in der Folge ins Schleudern, wobei das Heck seines Fiat Ducato nach links ausbrach und auf die Gegenfahrspur geriet. Ein 45-jähriger entgegenkommender Fahrzeuglenker kollidierte mit dem Fiat Ducato und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 45-Jährige blieb unverletzt. Der 50-Jährige setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort, konnte nach einer eingeleiteten Fahndung jedoch gestellt werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeuglenkers nahmen die Beamten Alkoholgeruch war und veranlassten deshalb in einer Klinik die Entnahme einer Blutprobe. Zudem stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er gelangt nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte zur Anzeige.

Überlingen

Einbruch ins Finanzamt

Unbekannte Täter sind zwischen Freitag und Montag in der Mühlenstraße ins Finanzamt eingebrochen. Dort wurden zahlreiche Büroräume durchsucht. Während der Sachschaden rund 5.000 Euro beträgt, kann die Höhe des Diebesguts noch nicht näher beziffert werden. Personen, die über das Wochenende Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/8040, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg