Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ravensburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

29.01.2020 – 16:31

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - Unfallverursacher flüchtet

Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro ist am Mittwoch gegen 06 Uhr bei einem Unfall auf der Kreuzung Colsmanstraße / Am Sportpark entstanden. Eine 37-jährige Autofahrerin wollte die Kreuzung aus Richtung B 31 kommend überqueren. In der Kreuzungsmitte kollidierte ihr VW mit einem Fahrzeug, das aus Richtung Jettenhausen in die Kreuzung einfuhr und mutmaßlich das rote Licht der Lichtzeichenanlage übersah. Nach dem Unfall fuhr die Autofahrerin an den Fahrbahnrand, um den nachfolgenden Verkehr nicht zu blockieren. Der Unfallversucher hielt ebenfalls kurz an, um seinen Schaden zu begutachten. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Unfallverursacher ist männlich und fuhr ein dunkles Fahrzeug. Personen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Pkw-Fahrer geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen (07541/7010) zu informieren.

Eriskirch - Schlatt

Unfall am Kreisverkehr B 31 / L 334 - ohne Verletzte

Am Dienstagmorgen ist eine 58-jährige Autofahrerin mit einem 45-jährigen Liegendpedelecfahrer im Kreisverkehr zusammengestoßen. Die Renault-Fahrerin fuhr aus Richtung Langenargen kommend in den Kreisverkehr ein und übersah den bereits im Kreisel befindlichen und vorfahrtsberechtigten Pedelec-Fahrer. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Neukirch

Beim Vorbeifahren gestreift - Sachschaden von 800 Euro

Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstag gegen 18 Uhr im Ortsteil Goppertsweiler vermutlich auf Grund von Glätte kurzfristig die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. In der Argenstraße streifte er den Außenspiegel am Pkw eines entgegenkommenden 42-Jährigen. Während der Geschädigte am Fahrbahnrand wartete, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Tettnang (07542/93710) anzurufen.

Tettnang

Radfahrer bei Schneeglätte gestürzt

Ein 73-Jähriger ist am Mittwochnachmittag in der Oberhofer Straße mit seinem Fahrrad in Folge Glätte gestürzt. Durch den Sturz auf die Fahrbahn wurde er verletzt und vorsorglich in einer Klinik behandelt. Am Pedelec entstand ein geringer Sachschaden.

Friedrichshafen

Fahren unter Drogeneinwirkung

Eine 22-Jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag in der Jettenhauser Straße ihren Pkw mutmaßlich unter Drogeneinfluss geführt. Nachdem die Beamten bei einer Fahrzeugkontrolle Cannabisgeruch wahrnahmen, wurde das Fahrzeug durchsucht und geringe Mengen Cannabis und Amphetamin aufgefunden. Da ein Drogenvortest positiv auf Betäubungsmittel reagierte, wurde bei der Fahrerin in einer Klinik eine Blutprobe entnommen, deren Auswertung für Klarheit sorgen dürfte.

Überlingen

Auffahrunfall - Personen verletzt

Ein Sachschaden von rund 10.000 Euro ist am Donnerstagnachmittag bei einem Auffahrunfall im Gottfried-Keller-Weg entstanden. Eine 33-jährige Fahrzeuglenkerin fuhr mit ihrem Pkw in das Heck eines verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugs. Die mutmaßliche Unfallverursacherin und ihre 12-jährige Tochter wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Aus dem Fahrzeug der 33-Jährigen traten Betriebsstoffe aus, die von der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen abgestreut wurden. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Überlingen

Vorfahrt missachtet - Schaden von rund 6.000 Euro verursacht

Eine 23-jährige Fahrzeuglenkerin hat am Dienstag zur Mittagszeit im Reuteweg den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 55-Jährigen übersehen. An der abknickenden Vorfahrtsstraße im Reuteweg in Richtung Haustierhof Reutemühle kollidierte sie mit dem Mazda des 55-Jährigen. Verletzt wurde niemand.

Salem Dreistes Überholmanöver sorgt für steckengebliebenen Lkw

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sorgte am Dienstagmorgen gegen 07 Uhr auf der L 200A zwischen Salem und Tüfingen mit seinem Überholmanöver für großes Aufsehen. Er überholte zwei Fahrzeuge, während ihm ein Lkw entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste der entgegenkommende 56-jährige Lastkraftwagenfahrer nach rechts ausweichen und manövrierte seinen mit Holz beladenen Lkw ins Bankett. Aufgrund des weichen Untergrundes fuhr sich der Lkw fest und musste geborgen werden, blieb jedoch unbeschadet. Es entstand Flurschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Der unbekannte Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Überlingen (07551/8040) anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg