Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

27.01.2020 – 14:57

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Wangen im Allgäu

Verkehrsunfall

Der 59-jährige Fahrer eines Dacia kam am Sonntagmorgen gegen 07.15 Uhr auf der L320 zwischen Hiltensweiler und Hatzenweiler vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug im dortigen Straßengraben gegen eine Böschung, ehe er dort zum Stehen kam. Der 59-Jährige wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert, blieb bisherigen Erkenntnissen zufolge aber unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Bad Wurzach

Verkehrsunfallflucht nach Abkommen von der Straße

Am Sonntagmorgen gegen 01.00 Uhr kam es in der St.-Ulrich-Straße in Arnach zu einem ungewöhnlichen Zusammentreffen zwischen einem Pkw und einem Sandkasten. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr vermutlich die Kißlegger Straße in Arnach und bog von dieser links in die St.-Ulrich-Straße ein. Dort kam er aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab, fuhr durch eine Gartenhecke und kam schließlich in dem Sandkasten zum Stillstand. Beim Eintreffen der Polizei war der Fahrer samt Pkw jedoch nicht mehr vor Ort. Es entstand Flurschaden sowie eine Beschädigung am Sandkasten. Eine Zeugin beobachtete an der Unfallstelle den Fahrzeuglenker und beschrieb diesen wie folgt: männliche Person zierlicher Statur, ca. 20-30 Jahre alt, bekleidet unter anderem mit einer weiß-grauen Fastnachtsverkleidung. Aufgrund an der Unfallstelle aufgefundener Fahrzeugteile dürfte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Mercedes A-Klasse W168, Farbe grau/silber, handeln. Dieser müsste erhebliche Schäden im Frontbereich aufweisen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem unbekannten Pkw-Lenker machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch (07561 8488 0) zu melden.

Bad Wurzach

Verkehrsunfallflucht

Im Zeitraum von Samstag, 18 Uhr, auf Sonntag, 09.15 Uhr, wurde in unmittelbarer Nähe zum vorgenannten Unfall eine weitere Unfallflucht begangen. Ein bisher ebenfalls unbekannter Fahrzeuglenker bog an der Einmündung des Josef-Schmid-Wegs in Arnach in die St.-Ulrich-Straße ein und prallte dort gegen das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren". Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Informationen zum Verursacher liegen der Polizei bislang nicht vor. Ob ein Zusammenhang mit der etwa 50 Meter entfernten Verkehrsunfallflucht am Sonntag gegen 01.00 Uhr besteht, ist derzeit nicht bekannt. Auch in diesem Fall bittet die Polizei Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich beim Polizeirevier Leutkirch (07561 8488 0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Kilian Kiwitz / Oliver Weißflog
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg