Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ravensburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

27.01.2020 – 14:50

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Sigmaringen

Junger Mann bedroht Kneipengast mit Messer

In der Nacht zum Montag hat ein 20-jähriger Mann in einer Innenstadtkneipe einen Gast mit einem Messer bedroht.

Gegen 23 Uhr fühlte sich eine Frau in der Gaststätte von zwei Männern bedrängt. Weil sie Angst hatte, alleine nach Hause zu gehen, sprach sie einen Gast an und bat um Hilfe. Als sich der angesprochene Gast zwischen die Frau und ihre "Bedränger" stellte, zog der jüngere der Beiden ein Messer und nahm eine drohende Haltung gegenüber dem Helfer ein. Deswegen wurde letztendlich die Polizei verständigt. Die zwei Männer verschwanden daraufhin sofort. Eine Streifenbesatzung sichtete das Duo in der Burgstraße. Bei der Personenkontrolle wurde kein Messer gefunden. Anhand der vorliegenden Beschreibung konnte der 20-Jährige als die Person identifiziert werden, die das Messer in der Hand hielt. Gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet worden. Alle Beteiligten hatten ordentlich Alkohol getrunken, was sich im Ergebnis der durchgeführten Atemalkoholtests widerspiegelte, das zwischen 1,5 und 2,3 Promille lag.

Sigmaringen

Driftende Autos bremsen 18-Jährige aus

Eine 18 Jahre alte Autofahrerin ist in der Nacht zum Montag von zwei PKW verfolgt und zum Bremsen gezwungen worden. Die Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Nach dem Besuch eines Schnellimbiss-Restaurants in den Burgwiesen wurde die 18-Jährige von zwei Autos verfolgt. Als die Frau vom Restaurant nach links in die Straße "In den Burgwiesen" abbog, wurde sie von den beiden Personenkraftwagen, einem Peugeot und einem KIA, überholt. Die beiden Autos drifteten am PKW der Überholten vorbei, so dass sie gezwungen war, ihren Wagen bis zum Stillstand abzubremsen. Nach dieser Aktion stieg die Frau aus und stellte die beiden Männer in Begleitung ihrer Mitfahrerin zur Rede. Die Antwort des Peugeotfahrers war barsch und abweisend. Als die 18-Jährige in Richtung Stadtmitte weiterfuhr, blieben die beiden Verkehrsrowdys dicht dran. Beim Abbiegen in die Burgstraße überholten sie erneut. Im Bereich Leopoldsplatz driftete der 24-jährige Peugeotfahrer wieder über die Fahrbahn und stellte seinen Wagen quer. Die junge Frau konnte jedoch ausweichen, so dass nichts weiter passierte. Die "Verfolgung" endete erst vor der Polizeiwache, die von der Betroffenen zur Anzeigenerstattung aufgesucht wurde. Das Imponiergehabe der beiden 22 und 24 Jahre alten Männer hat Konsequenzen, denn Anzeigen wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung werden folgen.

Bad Saulgau

Cannabisgeruch im Zug - Kiffer erwischt

Im Zug von Laupheim nach Bad Saulgau ist am Sonntagabend ein junger Mann durch starken Cannabisgeruch aufgefallen. Nach seinem Ausstieg in Bad Saulgau wurde er von der Polizei kontrolliert. Er hatte mehrere Gramm Cannabis und einen fertigen Joint dabei. Zu Hause fanden die Gesetzeshüter bei der Durchsuchung noch mehrere, bereits gebrauchte Tütchen, die allerdings leer waren. Gegen den 22-Jährigen wird wegen des unerlaubten Drogenbesitzes ermittelt.

Pfullendorf

Auto überschlägt sich - Fahrer alkoholisiert

Am Sonntagmittag ist auf der L194 zwischen Pfullendorf und Ostrach ein Seat Ibiza von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer hatte über zwei Promille.

Gegen 13.15 Uhr fuhr der 50-Jährige auf der Landstraße von Pfullendorf in Richtung Ostrach. Kurz nach dem Junghof kam er mit seinem Seat auf das Bankett. Beim Versuch, auf die Straße zurückzulenken, geriet der PKW ins Schleudern. In der Folge drehte sich das Auto und rutschte nach rechts von der Fahrbahn. Nach einer Kollision mit dem angrenzenden Erdwall überschlug sich der Wagen. Weil das Auto auf der Fahrertür lag, konnte der 50-Jährige nur mit Unterstützung helfender Hände aussteigen. Er hatte sich zum Glück nur leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde schnell klar, dass der Mann nicht mehr nüchtern ist. Der Atemalkoholtest mit einem Ergebnis jenseits der 2,4 Promille brachte ein eindeutiges Ergebnis. Folgen waren eine Blutprobe und die Inverwahrungnahme seines Führerscheins. An dem Seat entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg