Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ravensburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

23.01.2020 – 17:18

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Auf frischer Tat ertappt

Ein 20-Jähriger hat am Mittwoch zur Mittagszeit in einem Drogeriemarkt in der Wilhelmstraße Parfüm für rund 1.200 Euro gestohlen. Nachdem der Tatverdächtige mit dem Diebesgut das Geschäft verließ, wurde er von einer Angestellten angesprochen. Ein Beamter der Bundespolizei, der privat unterwegs war, bemerkte den Vorfall und forderte den Heranwachsenden auf, stehen zu bleiben. Beim Versuch des Polizisten, den Täter festzuhalten, stürzten beide. Der 20-Jährige, der sich losreißen konnte, flüchtete in Richtung Romanshorner Platz, wo er jedoch an einem Randstein stürzte. Dem Bundespolizisten gelang es daraufhin den Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen und den Beamten der Landespolizei zu übergeben. Beide Personen wurden leicht verletzt.

Meckenbeuren

Leicht verletzt nach Auffahrunfall

Ein 62-Jähriger LKW-Fahrer ist am Mittwoch gegen 13.00 Uhr auf der B 30 in das Heck eines VW gefahren. Als die 18-jährige VW-Fahrerin von der Hauptstraße, kurz nach der Tettnanger Straße ihren Pkw abbremste, um nach links abzubiegen, fuhr der LKW-Fahrer infolge Unachtsamkeit auf das Fahrzeug der jungen Frau auf. Die Autofahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Überlingen

Täter nach Flucht gefasst - Diebesgut bleibt verschwunden

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren konnten am Mittwochabend gegen 17:30 Uhr in einem Überlinger Supermarkt in der Nußdorfer Straße von einer Mitarbeiterin beim Diebstahl beobachtet werden. Als sie den Kassenbereich mit dem Diebesgut, das sie in der Handtasche der 17-Jährigen verstaut hatten, verlassen wollten, wurden sie vom Personal angesprochen. Die von den beiden Mädchen daraufhin im Kassenbereich abgestellt Handtasche wurde kurz danach von einem hinzukommenden, wie sich später herausstellte 20-jährigen Begleiter der Jugendlichen, an sich genommen. Der mit dem Diebesgut flüchtende Heranwachsende konnte aufgrund der Personenbeschreibung durch eine zivile Polizeistreife in Bahnhofsnähe gefasst werden. Die auf der Flucht von ihm versteckte Handtasche konnte später weder von dem jungen Mann selbst noch von der Polizei an der angegebenen Stelle aufgefunden werden. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Beamten ferner eine kleine Menge Betäubungsmittel. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Überlingen

Drei Verletzte nach missachteter Vorfahrt

Drei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der L205. Die 37-jährige Fahrerin eines Ford Ka fuhr gegen 07:30 Uhr von Rickenbach aus kommend in Richtung Lippertsreute und missachtete beim Einbiegen auf die Landesstraße die Vorfahrt eines von links kommenden VW Transporters. Dessen 19-jähriger Fahrer blieb unverletzt. Die drei Insassen des Ford KA trugen leichte Verletzungen davon und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Markdorf

Diebstahl von Alkohol endet mit weiteren Anzeigen

Ein 18-Jähriger hat am Mittwochabend in einem Lebensmittelgeschäft in der Rudolf-Diesel-Straße Alkohol gestohlen und anschließend die einschreitenden Polizeibeamten beleidigt. Als er mit seiner Begleiterin den Discounter verlassen wollte, wurde er von einer Angestellten angesprochen. Unter seiner Jacke hatte er den Alkohol versteckt. Nachdem er den zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten übergeben worden war, konnte bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Neben Diebstahls hat sich der 18-Jährige zudem wegen Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten.

Meersburg

Zusammenstoß auf enger Fahrbahn

Die 78-jährige Lenkerin eines VW Golf geriet am Mittwochmittag gegen 12:30 Uhr auf dem Verbindungsweg von Oberuhldingen in Richtung Gebhartsweiler zu weit in die Fahrbahnmitte. Eine entgegenkommende 36-Jährige Autofahrerin erkannte dies, konnte jedoch ein Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht verhindern. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis