Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

23.01.2020 – 12:22

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Leutkirch im Allgäu

Autokratzer in der Innenstadt

In der Leutkircher Innenstadt hat ein unbekannter Täter am Dienstag oder Mittwoch einen geparkten VW mit spitzem Gegenstand beschädigt. Der Unbekannte ritzte mit dem Werkzeug mehrere Rillen in die hintere linke Tür des in der Unteren Grabenstraße, Ecke Webergasse, stehenden Personenkraftwagens. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07561 8488 0 zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Fußgänger angefahren

An der Abzweigung des zum Bahnhof hin verlaufenden Seitenarms der Wurzacher Straße hat der Lenker eines PKW am Mittwochmittag beim Abbiegen einen die Fahrbahn überquerenden Fußgänger erfasst und verletzt.

Der Fahrer des Volkswagens fuhr kurz vor 13 Uhr auf der Wurzacher Straße stadteinwärts und bog nach rechts in Richtung Bahnhof ab. Im Einmündungsbereich überquerte zu der Zeit ein 60-jähriger Fußgänger den Abzweig der Wurzacher Straße. Er hatte die dortige Verkehrsinsel bereits hinter sich, als er von dem VW erfasst und zu Boden gestoßen wurde. Der 60-Jährige verletzte sich dabei leicht. Er wurde von Notarzt und Rettungskräften versorgt. Sachschaden entstand nicht.

Wangen im Allgäu

Pelzmantel gestohlen

Ein unbekannter Täter - in diesem Fall könnte es auch eine Täterin gewesen sein - hat im Wangener Zentrum aus einem Geschäft einen hochwertigen Pelzmantel gestohlen. Der knielange Damenmantel aus kanadischem Zobel hing wegen Umbauarbeiten in einem anderen Bereich als gewöhnlich. Diesen Umstand machte sich der Dieb oder die Diebin zu Nutze und nahm das honigfarbene Kleidungsstück mit. Die Tat wurde während der vergangenen zwölf Tage (11. - 22. Januar) begangen.

Das örtliche Polizeirevier ermittelt in der Sache. Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07522 984 0).

Waldburg

Beim Abbiegen Querverkehr übersehen

An der Einmündung der Reinhold-Abele-Straße in die Bodnegger Straße sind am Mittwochmorgen zwei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Es entstand Sachschaden.

Gegen 10 Uhr bog ein VW-Fahrer von der Reinhold-Abele-Straße nach links in die vorfahrtsberechtigte Bodnegger Straße ab. Von rechts kam ein Skoda, den der 78-Jährige offensichtlich nicht sah. Er nahm ihm die Vorfahrt und es kam zur Kollision der beiden Autos, bei der ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstand. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Altshausen

Ein Überholer zuviel

Beim Ausscheren zum Überholen hat eine Autofahrerin am Mittwochmittag auf der Landesstraße zwischen Altshausen und Eichstegen einen sie bereits überholenden Ford Focus übersehen. Bei der Kollision entstand Sachschaden.

Gegen 13.50 Uhr fuhr die 43-jährige Lenkerin eines Renault Megane auf der L 286 von Altshausen in Richtung Eichstegen und setzte in Höhe des Weilers Reute zum Überholen eines vor ihr befindlichen Pkw an. Dabei übersah sie, dass sie bereits vom nachfolgenden Fahrer des Ford Focus überholt wird. Sie touchierte dessen Fahrzeug seitlich, das deswegen ins Schlingern geriet und von der Fahrbahn abkam. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Weingarten

Toaster verschmort

Der Qualm eines überhitzten Toasters hat in der Nacht zum Mittwoch in einem Wohnhaus am Postplatz einen Brandalarm ausgelöst. Die Feuerwehr rückte deswegen gegen 22.50 Uhr aus. Einen Brand hatte der verschmorte Toaster nicht ausgelöst. Ob das Küchengerät wegen eines technischen Defekts oder aufgrund einer Fehlbedienung zu heiß wurde, konnte nicht geklärt werden.

Aulendorf

Dampf aus Spülmaschine aktiviert Brandmelder

In einem Seniorenwohnheim in der Safranmoosstraße hat am Dienstagnachmittag ein kräftiger Schwall Wasserdampf aus einer Spülmaschine einen Brandalarm ausgelöst. Die Aulendorfer Feuerwehr rückte mit 20 Einsatzkräften zum Ort des Geschehens aus. Der in einer Teeküche nahe der Spülmaschine installierte Rauchmelder reagierte auf eine kräftige Dampfwolke, die nach dem Öffnen der Frontklappe aufstieg. Eine Brandgefahr bestand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1017
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg