Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ravensburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

21.01.2020 – 15:06

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Tettnang

Vorfahrt missachtet - Frau leicht verletzt

An der Kreuzung der L331/K7712 mit der L333 zwischen Neukirch und Tannau sind am Montagvormittag zwei Personenkraftwagen nach einer Vorfahrtsmissachtung zusammengestoßen. Eine Autofahrerin verletzte sich bei der Kollision.

Gegen 10.30 Uhr fuhr der Unfallverursacher auf der L331 von Wildpoltsweiler in Richtung der Kreuzung. Er bremste an der Stop-Stelle zwar ab, hielt aber nicht wie vorgeschrieben an. Beim Überqueren der Kreuzung missachtete der 49-Jährige die Vorfahrt eines von rechts aus Richtung Neukirch kommenden Volkswagens und stieß mit ihm zusammen. Zuvor hatte er noch versucht, die drohende Kollision mit einer Vollbremsung und Ausweichen nach links zu verhindern. Die 67-jährige Fahrerin des VWs verletzte sich leicht. Sie kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 18.000 Euro.

Tettnang

Kleintransporter nimmt PKW die Vorfahrt

An der Einmündung der Karlsdorfer Straße in die Marienfelder Straße sind am Montagvormittag ein Kleintransporter und ein Mazda zusammengestoßen.

Der 59-jährige Unfallverursacher bog gegen 11.30 Uhr von der Karlsdorfer Straße nach links in die Marienfelder Straße ab. Dabei übersah er den aus Richtung Prinz-Eugen-Straße heranfahrenden Mazda und stieß mit ihm zusammen. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Überlingen

VW Polo angefahren - Verursacher macht sich aus dem Staub

Am Montagabend ist in der Sankt-Johann-Straße ein VW Polo angefahren und beschädigt worden. Der oder die Schuldige ist abgehauen.

Der Pkw stand ab 19.40 Uhr für etwa 15 Minuten vor einem Mehrfamilienhaus im Bereich zwischen den Einmündungen Schillerstraße und Mühlbachstraße. In der Zeit schrammte ein größeres Fahrzeug an der Fahrerseite des Volkswagens entlang. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Das Polizeirevier Überlingen ermittelt wegen Fahrerflucht. Es werden Zeugen der Verkehrsstraftat gesucht und gebeten, sich unter der Nummer 07551 804 0 zu melden.

Überlingen

Audifahrer übersieht Skoda - 10.000 Euro Sachschaden

An der Kreuzung der Rengoldshauser Straße mit der Straße "Zum Degenhardt" sind am Montagabend gegen 18 Uhr ein Audi A3 und ein Skoda Superb zusammengestoßen, weil der Audifahrer die Vorfahrt missachtete.

Zur Unfallzeit kam der 28-Jährige in seinem Audi aus dem "Degenhardt". An der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt seiner 31-jährigen Unfallgegnerin, die auf der Rengoldshauser Straße in Richtung Kreisverkehr fuhr. Bei der Kollision entstand an beiden Personenkraftwagen erheblicher Sachschaden, den die Polizei auf etwa 10.000 Euro beziffert. Die demolierten Autos waren mangels Fahrbereitschaft ein Fall für den Abschleppdienst. Verletzte gab es keine.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg