Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

21.01.2020 – 14:54

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemitteilungen für den Landkreis Sigmaringen

Landkreis Ravensburg (ots)

(Sigmaringen) Einbruchsversuch

Ein unbekannter Täter versuchte im Zeitraum zwischen Samstag, 18 Uhr, und Montag, 09.30 Uhr, in einen Friseursalon in der Antonstraße einzubrechen. Der Unbekannte setzte mehrfach mit einem Hebelwerkzeug an der Eingangstüre an, scheiterte jedoch an dieser. Ein Betreten der Geschäftsräume war dem Täter somit nicht möglich. Das Polizeirevier Sigmaringen erbittet sachdienliche Hinweise an Tel. 07571/104-0.

(Hettingen-Inneringen) Einbruch

Ein unbekannter Täter brach am Montag im Zeitraum zwischen 13.15 Uhr und 20.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Brühlstraße ein. Der Unbekannte versuchte zuerst, eine Balkontüre aufzuhebeln, scheiterte daran jedoch zunächst. Schließlich brach er gewaltsam eine Schiebetüre auf und gelangte so in das Gebäude. Hier wurden sämtliche Räume durchsucht. Nach bisherigen Feststellungen fehlt ein Ehering. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt in dem Fall und bittet Personen, die im Tatzeitraum Verdächtiges in Inneringen beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

(Pfullendorf) Verkehrsunfall

Am Montagabend gegen 18.15 Uhr kam es auf der L 194 zwischen den Kreisverkehren Friedhofstraße und Mengener Straße zu einem Verkehrsunfall. Den Angaben eines 47-jährigen Lkw-Fahrers zufolge geriet er mit seinem Lastwagen auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug streifte ein Verkehrszeichen und rutschte im Bereich des Kreisverkehrs an der Mengener Straße eine Böschung hinab. Dort durchbrach der Lkw zwei Bauzaunelemente und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Durch den Unfall verletzte sich der 47-Jährige leicht am Kopf. Am Lastwagen und den beschädigten Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden in Höhe von über 20.000 Euro.

(Bad Saulgau) Betrunkene Person

Deutlich zu viel getrunken hatte eine 36-jährige Frau, die einer Zeugin am späten Montagabend im Innenstadtbereich von Bad Saulgau auffiel. Die schwankende Betroffene konnte sich fast nicht mehr auf den Beinen halten. Eine daraufhin alarmierte Streifenwagenbesatzung stellte bei der Fußgängerin eine Alkoholisierung von über 2,6 Promille fest. Um die 36-Jährige vor weiteren Gefahren zu schützen, brachten sie die Ordnungshüter nach Hause und gaben sie dort in die Obhut ihres Ehemanns.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Kalmbach
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg