Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ravensburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

17.01.2020 – 16:29

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen / Neukirch

Alkohol im Straßenverkehr

Bei Verkehrskontrollen in Friedrichshafen und Neukirch wurde am Freitagmorgen bei einem 19-jährigen Autofahrer und einer 50-jährigen Pkw-Lenkerin Alkoholgeruch festgestellt. Der 19-Jährige war in Friedrichshafen mit 0,64 Promille und die 50-Jährige in Neukirch mit 1,1 Promille unterwegs. In beiden Fällen wurde eine Blutprobe veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein der Autofahrerin wurde einbehalten.

Friedrichshafen

Fahrzeug macht sich selbstständig

Ein 33-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag gegen 22 Uhr in der Albrechtstraße sein Fahrzeug auf dem Parkplatz einer Tankstelle abgestellt und vergessen, die Handbremse anzuziehen. Sein Kia rollte rückwärts und kollidierte mit dem Peugeot einer 20-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Friedrichshafen

Unfall mit Kettenreaktion

Eine 73-jährige Autofahrerin touchierte am Donnerstagmorgen am Riedlewald infolge Unachtsamkeit den ordnungsgemäß abgestellten Pkw einer 45-Jährigen. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der 45-Jährigen nach vorne geschoben, berührte einen Motorroller, der zur Seite kippte und auf einen weiteren Roller fiel. Da aus beiden Zweirädern Flüssigkeiten austraten, wurde die Feuerwehr Friedrichshafen hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Friedrichshafen

Auffahrunfall am Fußgängerüberweg

Am Fußgängerüberweg Ehlers-/Ekkehardstraße in Fahrtrichtung Flugplatzstraße kam es am Donnerstagmorgen zu einem Auffahrunfall mit zwei leicht Verletzten. Weil ein Fußgänger die Straße überqueren wollte, hielt eine 46-Jährige mit ihrem Ford vor dem Fußgängerüberweg an. Eine 39-Jährige Autofahrerin fuhr vermutlich aus Unachtsamkeit und infolge zu geringen Abstandes in das Heck des Ford. Durch den Aufprall wurde die 46-Jährige und das11-jährige Kind der Unfallverursacherin leicht verletzt. Das leicht verletzte Kind wurde vom Rettungsdienst in ein Krankhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Friedrichshafen / Ailingen

Fahrkartenkontrolleur bedrängt

Während einer Fahrkartenkontrolle kam es am Donnerstag gegen 13.30 Uhr im Stadtbus (Linie 5) in Ailingen an der Kreuzung Ailinger-/Mühlöschstraße zwischen einem 58-jährigen Fahrkartenkontrolleur und vier Jugendlichen zu einem Handgemenge. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Monatskarte eines 14-Jährigen nicht für die Linie 5 gültig war. Daraufhin versuchte dieser dem 58-Jährigen die Monatskarte zu entreißen, wobei er von seinen drei Begleitern unterstützt wurde. Der 14-Jährige konnte zwar einen Großteil der Monatskarte abreißen, allerdings nicht den Teil mit seinen Personalien.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zu den Begleitern des Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen (Tel. 07541-7010) zu informieren.

Tettnang / Neukirch

Marihuana und weitere Betäubungsmittel sichergestellt

Bei der Überprüfung eines geparkten Fahrzeugs beim Ebersberger Wald in Neukirch nahmen die einschreitenden Polizeibeamten am Donnerstagabend aus dem Innenraum des Fahrzeugs Marihuanageruch wahr. Zudem lagen mehrere abgerauchte Joints neben dem Pkw. Bei der anschließenden Durchsuchung der beiden Insassen im Alter von 28 und 19 Jahren und des Fahrzeugs konnten circa 10 Gramm Marihuana sichergestellt werden. Der 28-Jährige räumte ein, Besitzer der Betäubungsmittel zu sein und bereits vor Fahrtantritt, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des 28-Jährigen durchsucht. Hier konnten weitere Betäubungsmittel (Marihuana, Ecstasy, Amphetamin) sichergestellt werden. Der Beschuldigte wird wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinwirkung angezeigt.

Tettnang

Verkehrsunfall - ohne Verletzte

Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagmorgen an der Kreuzung L 333 / K 7719 einen Schaden von rund 20.000 Euro verursacht. Er wollte die Kreuzung geradeaus Richtung Baumgarten überqueren. Da die Sicht nach rechts, in Fahrtrichtung Tettnang, durch einen Lkw teilweise verdeckt war, übersah er beim Einfahren in die Kreuzung den von rechts aus Richtung Tettnang kommenden Ford einer 33-jährigen Autofahrerin. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich.

Salem

Versuchter Einbruch in Bäckerei

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Donnerstag zwischen 18.45 Uhr und 05.15 Uhr versucht, die Schiebetür einer Bäckerei in der Neufracher Straße aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Personen, die im fraglichen Zeitraum Auffälliges bei der Bäckerei beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen (07551-804-0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen aus Bodenseekreis
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg