Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ravensburg mehr verpassen.

09.01.2020 – 17:25

Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen-Hefigkofen

Beim Überholen abgedrängt

Ein 34-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch gegen 05.45 Uhr auf der L 204 bei Oberteuringen während eines Überholvorgangs nach links abgedrängt worden. Der Fahrer eines Alfa-Romeo wollte auf Höhe Ziegelmühle in Fahrtrichtung Hefigkofen vorausfahrende Fahrzeuge überholen. Als er auf Höhe eines VW Passat war, setzte dieser ebenfalls zum Überholen an. Um eine Kollision zu verhindern, wich der 34-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links auf einen angrenzenden Acker aus. Dem Alfa-Fahrer gelang es zwar, wieder auf die Straße zurückzukehren, dennoch entstand an seinem Auto ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Der Fahrer des VW Passat setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/7010, zu informieren.

Friedrichshafen-Wiggenhausen

Einbruch in Kellerraum

Ein unbekannter Täter ist im Zeitraum von Dienstag bis Mittwoch, zwischen 19 Uhr und 14 Uhr, in den Kellerraum eines Wohngebäudes in der Lise-Meitner-Straße eingebrochen. Er hebelte einen ein Holzverschlag auf und entwendete mehrere Wein- und Cognacflaschen sowie andere Getränke. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/7010, aufzunehmen.

Friedrichshafen- Unterraderach

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Ein 81-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend mit seinem BMW am Kreisverkehr in der Berger Straße / Tannenburgstraße auf den Pkw einer 73-jährigen verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugführerin aufgefahren. Durch den Aufprall wurde der Daimler der Frau auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben. Insgesamt wurden vier Personen, darunter zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren, leicht verletzt. Die Kinder kamen mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Durch den Unfall entstand an den vier beteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Tettnang

Farbschmierereien im Stadtgebiet Tettnang

Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum von Freitag bis Mittwoch ein Gebäude in der Montfortstraße und die Steinmauer der Katholischen Kirchengemeinde St. Gallus in der Kirchstraße mit schwarzer Farbe besprüht.

Das Wohn- und Geschäftshaus wurde mit den Worten "FCK Merkel", "FCK AfA", einem Hakenkreuz und dem griechischen Buchstaben "Lambda" im Kreis besprüht. An der Steinmauer der katholischen Kirchengemeinde wurde unter anderem der griechische Buchstabe aufgesprüht. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Bereits am vergangenen Wochenende - wir berichteten darüber - wurde die Schlossmauer am Neuen Schloss besprüht. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542/9371-0, zu informieren.

Überlingen

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro ist am Dienstag gegen 14.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Sankt-Ulrich-/Sankt-Johann-Straße entstanden. Ein 70-jähriger Autofahrer fuhr von der Sankt-Ulrich-Straße in Richtung Sankt-Johann-Straße und stieß im Kreuzungsbereich mit dem Fahrzeug eines bevorrechtigten 84-jährigen Autofahrers zusammen. Die Personen blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Marco Paglia
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ravensburg