PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Pforzheim mehr verpassen.

09.08.2021 – 14:55

Polizeipräsidium Pforzheim

POL-Pforzheim: (Enzkreis) Heimsheim/Ispringen/Keltern - Polizei stoppt berauschte Fahrer im Enzkreis

Heimsheim/Keltern/Neuenbürg (ots)

Die Polizei hat von Freitag bis Samstag mehrere Autofahrer und einen Rollerfahrer wegen des Verdachts auf Trunkenheit oder Drogenkonsum im Straßenverkehr gestoppt.

Eine Streife des Polizeireviers Mühlacker kontrollierte am Freitagmorgen gegen 08:50 Uhr einen 18-Jährigen mit seinem VW in der Mönsheimer Straße in Heimsheim. Dabei nahmen die Beamten Anzeichen für Drogenkonsum bei ihm wahr. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis.

Ebenfalls in der Mönsheimer Straße in Heimsheim stoppte in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Streife des Polizeireviers Mühlacker gegen 00:20 Uhr den 20-jährigen Fahrer eines BMW. Bei der darauffolgenden Kontrolle nahmen die Beamten Anzeichen auf Alkoholkonsum wahr. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille.

Auch in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Polizei gegen 02:15 Uhr ein verunfallter Roller mit einer verletzten Person in Keltern gemeldet. Die Einsatzkräfte vom Polizeirevier Neuenbürg trafen vor Ort den verletzten 18-jährigen Roller-Fahrer an, der gerade vom Rettungsdienst behandelt wurde. Er zeigte deutliche Anzeichen von Alkoholkonsum. Allerdings konnte er aufgrund seiner Verletzungen und starken Alkoholisierung keinen Alkoholvortest machen. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Einsatzkräfte des Polizeireviers Pforzheim-Nord gegen 03:15 Uhr einen 18-jährigen Mitsubishi-Fahrer in der Eisenbahnstraße in Ispringen. Dabei nahmen die Beamten Anzeichen für Drogenkonsum bei ihm wahr. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf THC.

Zur Bestimmung der konkreten Alkohol- und Drogenwerte mussten die jeweiligen Betroffenen Blut abgeben. Ihre Fahrten wurden beendet und sie erwarten nun Strafanzeigen.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Pforzheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Pforzheim