PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Pforzheim mehr verpassen.

26.07.2021 – 16:56

Polizeipräsidium Pforzheim

POL-Pforzheim: (Enzkreis/PF/FDS) Illingen/Pforzheim/Dornstetten - Mehrere Verletzte bei Unfällen unter Alkoholeinwirkung

Illingen/Pforzheim/Dornstetten (ots)

Mehrere Verletzte sowie Sachschaden sind das Ergebnis von Unfällen unter Alkoholeinwirkung, die sich über das Wochenende in mehreren Gemeinden im Präsidiumsbereich ereignet haben.

Der erste Unfall ereignete sich am Samstagmorgen in Illingen. Hierbei fuhr ein 58-Jähriger gegen 9 Uhr mit seinem Wohnmobil auf der Manfred-Behr-Straße, als er gegen eine Straßenlaterne prallte. Durch den Zusammenstoß erlitten sowohl der 58-Jährige als auch seine Beifahrerin leichte Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Ein mit dem 58-Jährigen durchgeführter Alkoholvortest hatte einen Wert von fast zwei Promille zum Ergebnis. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr aus Illingen im Einsatz.

Ebenfalls am Samstag kam es zu einem weiteren Unfall unter Alkohol. Ein 61-jähriger Autofahrer kam gegen 23:15 Uhr an der Einmündung Konstanzer Straße/Rastatter Straße in Pforzheim von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden von rund 3.000 Euro. Ein Alkoholvortest ergab bei dem Autofahrer einen Wert von rund einem Promille. Der Baum musste durch die Feuerwehr Pforzheim beseitigt werden.

Ein verletzter Fahrer eines Mofarollers und Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro sind das Ergebnis des dritten Unfalls, der sich am Sonntagabend, gegen 21:30 Uhr, bei Dornstetten ereignet hat. Dabei kam es auf der Bundesstraße 28 zum Zusammenstoß zwischen einem 22-jährigen Autofahrer und dem Rollerfahrer, welcher verbotswidrig auf der Kraftfahrstraße unterwegs war. Während der folgenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Autofahrer alkoholisiert ist, ein Alkoholvortest ergab einen Wert von über einem Promille. Der leichtverletzte Rollerfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Allen drei alkoholisierten Fahrern wurde Blut genommen und sofern die Beamten ihre Führerscheine nicht ohnehin sofort einbehielten, wurden führerscheinrechtliche Konsequenzen in die Wege geleitet.

Frank Weber, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell