Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Pforzheim mehr verpassen.

02.06.2020 – 02:46

Polizeipräsidium Pforzheim

POL-Pforzheim: (Enzkreis) Gem. Neulingen, B 294 - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Gem. Neulingen, B 294 (ots)

Am Pfingstmontag war ein 43-jähriger Mann aus Karlsruhe mit seiner Frau und seinen vier Kindern auf der Bundesstraße 294 von Bretten in Richtung Bauschlott unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Bauschlott bog der Mann mit seinem Ford S-Max nach links in einen Feldweg ein, ohne auf einen entgegenkommenden Peugeot 206 zu achten. Aufgrund der heftigen Kollision drehte sich der Ford einmal komplett im Kreis - der Peugeot wurde nach links auf die Gegenfahrbahn abgewiesen und rammte einen hinter dem Ford herannahenden BMW der 5er-Reihe. Der Unfallverursacher im Ford blieb unverletzt, seine Frau sowie die vier Kinder im Alter zwischen sieben Monaten und sieben Jahren wurden leicht verletzt. Die Kinder des Unfallverursachers wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. Der 50-jährige Peugeotfahrer sowie seine 42-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Karlsruher Krankenhaus geflogen - die Frau wurde ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Die Insassen des verunfallten BMW - ein Ehepaar mit drei Kindern im Alter zwischen vier und elf Jahren - wurden allesamt leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Pforzheimer Krankenhaus verbracht. Bei allen drei Fahrzeugen wurde ein Totalschaden festgestellt - sie mußten abgeschleppt werden. Ein Skoda Octavia sowie ein BMW der 7er-Reihe, die dem verunfallten BMW gefolgt waren, wurden durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 50.000 Euro. Die B 294 musste für rund 3,5 Stunden voll gesperrt werden - eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Zur Versorgung der Verletzten waren ein Rettungshubschrauber und sechs Rettungstransportwagen im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Neulingen war am Unfallort mit insgesamt 16 Kräften und vier Fahrzeugen eingesetzt. Die Verkehrspolizei Pforzheim hat die Sachbearbeitung des Verkehrsunfalls übernommen.

Jürgen Fabian

Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Pforzheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Pforzheim