Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Pforzheim mehr verpassen.

21.01.2020 – 18:10

Polizeipräsidium Pforzheim

POL-Pforzheim: (FDS) Dornstetten - Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Dornstetten (ots)

Den Vorrang beim Linksabbiegen eines Entgegenkommenden missachtete ein 44-jähriger Peugeot Fahrer am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr, als er auf der Landesstraße 404 aus Richtung Hallwangen kommend in Richtung Freudenstadt unterwegs war. An der Einmündung zur B28a bog er nach links in Richtung Schopfloch ab und übersah den auf der B28 aus Richtung Freudenstadt fahrenden 50-jährigen Zafira Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralles wurde zudem noch der Pkw eines 64-jährigen Mercedes Fahrers beschädigt, welcher im Einmündungsbereich verkehrsbedingt stand.

Bei dem Unfall wurden der 44-Jährige sowie der 50-Jährige schwer sowie zwei weitere Insassen im Zafira leicht verletzt. Der Peugeot Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die drei weiteren Verletzten aus dem Zafira wurden in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert.

Die beschädigten Pkw des 44-Jährigen und 50-Jährigen mussten abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn wegen auslaufender Betriebsstoffe musste eine Spezialfirma angefordert werden. Die Unfallstelle wurde teilweise gesperrt.

Der Gesamtschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Dirk Wagner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Pforzheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Pforzheim