Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme) mehr verpassen.

27.03.2020 – 12:36

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

FW-ROW: Carportbrand in Rotenburg

FW-ROW: Carportbrand in Rotenburg
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (Wümme) (ots)

Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Rotenburg in die Königsberger Straße in Rotenburg alarmiert. Gemeldet war ein brennender Carport mit sechs Fahrzeugen darin. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte man am Nachthimmel die Einsatzstelle sehen. An der Einsatzstelle konnte die gemeldete Lage bestätigt werden: ein Carport mit sechs abgestellten Fahrzeugen stand in Vollbrand. Ein Transporter, der außerhalb des Carports abgestellt war, geriet aufgrund der Hitzeentwicklung ebenfalls in Brand. Außerdem drohte das Feuer auf das angrenzende Reihenhaus überzugreifen, was allerdings durch das schnelle Eingreifen verhindert werden konnte. Lediglich die Fassade erlitt Schaden durch die massive Hitzeeinwicklung. Nach der Ankunft des ersten Fahrzeuges an der Einsatzstelle wurde unverzüglich mit der Brandbekämpfung und mit dem Aufbau einer unabhängigen Wasserversorgung begonnen. Schnell wurde das Einsatzstichwort erhöht, wodurch ebenfalls die Feuerwehr Unterstedt zur Einsatzstelle alarmiert wurde. Im weiteren Einsatzverlauf kam auch die Feuerwehr Hemsbünde zu Einsatz, sie unterstütze mit Atemschutzgeräteträgern. Das Feuer war nach gut zwei Stunden gelöscht, danach begannen die Nachlöscharbeiten, sowie das Ablöschen der Glutnester. Während der Nachlöscharbeiten stelle sich heraus, dass unter den zerstörten Fahrzeugen auch ein Hybrid-Fahrzeug war. Dieses wurde zum Abschluss noch aus dem Carport gezogen und beobachtet, damit es bei einer eventuellen Wiederaufflammung keinen größeren Brand auslöst. Im Einsatz waren insgesamt drei C Rohre, ein B Rohr, ein Schaumrohr und das Wenderohr der Drehleiter, außerdem waren ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Rotenburg, Unterstedt, Hemsbünde und der Kreisfeuerwehr mit zehn Fahrzeugen vor Ort. Ein Rettungswagen stand zum Eigenschutz in Bereitstellung. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle konnten gegen 04:00 Uhr beendet werden.

Angaben zur Schadenhöhe und -ursache kann die Feuerwehr nicht geben.

Rückfragen bitte an:

Stadtpressesprecher Feuerwehr Rotenburg (Wümme)
Philipp Lins
Natascha Carstensen
presse@feuerwehr-rotenburg.de

Veröffentlicht durch:
Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Alexander Schröder
Telefon: 0172 2062789
E-Mail: apw-zeven@gmx.de
http://www.florian-rotenburg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)