Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

29.08.2019 – 09:41

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

FW-ROW: ++Baum ragt über Fahrbahn ++Einsatzreicher Abend für die Feuerwehr Rotenburg

FW-ROW: ++Baum ragt über Fahrbahn ++Einsatzreicher Abend für die Feuerwehr Rotenburg
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (Wümme) (ots)

Baum ragt über Fahrbahn - Drehleiter im Einsatz

29.08.2019 Groß Meckelsen OT Kuhmühlen (as). Nach einer stürmischen Nacht mussten am Donnerstagmorgen um 6.25 Uhr die Feuerwehren Groß Meckelsen und Klein Meckelsen zu einem Hilfeleistungseinsatz ausrücken.

Ein Teil eines Baumes ragte im Kuhmühler Weg im Groß Meckelsener Ortsteil Kuhmühlen über die Fahrbahn und drohte auf die Straße zu stürzen. Nach erster Erkundung war klar, dass die Gefahr nicht mit eigenen Mitteln zu beseitigen war. Die Zevener Drehleiter musste nachgefordert werden. Mittels Motorsäge wurde der Baum aus dem Drehleiterkorb Stück für Stück abgetragen. Somit war nach rund einer Stunde die Gefahr soweit beseitigt.

Im Einsatz waren die drei Feuerwehren mit rund 30 Einsatzkräften. Gegen 8 Uhr war die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher für die Feuerwehren der Samtgemeinde Sittensen

Alexander Schröder

Tel. 0172-2062789

Mail: a.schroeder@feuerwehr-sittensen.de

Einsatzreicher Abend für die Feuerwehr Rotenburg - Sechs Einsätze binnen vier Stunden

(Rotenburg (Wümme) 28.08.2019, Natascha Carstensen). Um 18:30 wurde die Feuerwehr Rotenburg zu einem Feuer nach Blitzeinschlag in die Verdener Straße alarmiert. Vor Ort war kein Feuer festzustellen. Ein Blitz hatte auf einem Parkplatz zwischen einem Restaurant und einem Geschäft eingeschlagen und sorgte so für Stromausfall in beiden Gebäuden. Auch eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab kein Grund zum Handeln. Eine Frau wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Kurz nach der ersten Alarmierung wurde unsere Drehleiter nach Hastedt alarmiert. Dort kam es zeitgleich zu unserem Einsatz zu einem Dachstuhlbrand.

Für die Einsatzkräfte am Einsatzort Verdener Straße ging es dann weiter in den Ellernweg. Hier sollte die Straße stark überflutet sein. Der Straßenablauf war mit den Wassermassen überfordert und verschmutzt, so verrichtete er seine Arbeit langsamer als normal. Wir öffneten und reinigten ihn, damit das Wasser wieder abfließen konnte. Zurück im Feuerwehrhaus wurden dann die Fahrzeuge erneut besetzt und es ging zum Dr.-Walter-Mecke- Damm. Hier lag ein großer Baum auf dem Radweg. Dieser wurde dann gesperrt und der Bauhof der Stadt informiert. Noch am Einsatzort wurden wir von der Leitstelle informiert, dass auch in der Rathausgasse ein Baum auf der Straße liegen sollte. Dieser wurde zersägt und beiseite geschafft. Dann konnten wir erneut zum Feuerwehrhaus zurückkehren.

Nach knapp zwei Stunden Ruhe wurden wir dann erneut über die Digitalen Meldeempfänger alarmiert. In der Großen Gartenstraße waren vier Frauen in einem defekten Fahrstuhl gefangen. Nach kurzer Zeit gelang es uns sie zu befreien. Alle waren wohl auf und bester Laune.

Rückfragen bitte an:

Stadtpressesprecher Feuerwehr Rotenburg (Wümme)

Philipp Lins

Natascha Carstensen

presse@feuerwehr-rotenburg.de

feuerwehr-rotenburg.de

Veröffentlicht durch:

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Alexander Schröder
Telefon: 0172 2062789
E-Mail: apw-zeven@gmx.de
http://www.florian-rotenburg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)