Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bremerhaven mehr verpassen.

21.01.2020 – 09:29

Polizei Bremerhaven

POL-Bremerhaven: Blutprobe nach Medikamentenbeeinflussung

Bremerhaven (ots)

Am Morgen des 20.01.2020 beobachtete die Polizei einen Autofahrer in Leherheide. Um 06.30 stand der Mann mit seinem Auto vor der rotlichtzeigenden Ampel in der Cherbourger Straße. Aus der Hans-Böckler-Straße fuhren Autos bei Grünlicht in den großen Einmündungsraum. Obwohl für seine Fahrtrichtung noch Rotlicht herrschte, fuhr der Autofahrer plötzlich los. Dabei kam es zu einer Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer. Ein Fahrzeug aus der Hans-Böckler-Straße musste bremsen und ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Die Polizei konnte den auffälligen Fahrer im Lotjeweg stoppen. Der Fahrzeugführer wirkte schläfrig und verwirrt. Es wurde festgestellt, dass der 62-Jährige unter dem Einfluss mehrerer stark wirkender Medikamente stand. Es gab deutlich Warnhinweise mit der Einnahme und dem Führen von Kraftfahrzeugen auf den Beipackzetteln. Der Autofahrer wurde festgenommen und zum Polizeirevier gebracht. Dort wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Zeugen. Speziell mögen sich Autofahrer melden, die zu diesem Zeitpunkt behindert oder gefährdet wurden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 953-3162 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 - 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell