Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremerhaven

09.10.2019 – 10:51

Polizei Bremerhaven

POL-Bremerhaven: Schlange erschreckt Mitarbeiterin

POL-Bremerhaven: Schlange erschreckt Mitarbeiterin
  • Bild-Infos
  • Download

Bremerhaven (ots)

Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Einsatz der selteneren Art für die Polizeibeamten der Polizei Bremerhaven. Eine Mitarbeiterin eines Discountermarktes in der Elbestraße wurde beim Auspacken von Waren von einer Schlange überrascht.

Eine Mitarbeiterin eines Discountermarktes in der Elbestraße hatte am 08.10.2019, gegen 16:10 Uhr, beim Auspacken einer Palette eine kleine grüne Schlange aufgefunden.

Vor Ort sagte sie den Polizeibeamten, dass ihr nach dem ersten Schreck ein Kunde mutig zu Hilfe gekommen war.

Ihm war es gelungen, die Schlange mit einer Pappe in einen Karton zu bugsieren. Anschließend haben sie es mit vereinten Kräften geschafft, die Schlange so in Kartons und Folie zu verpacken, dass eine Flucht unmöglich war. Als die Kollegen den verschlossenen Karton an sich nahmen, hatte sich die Schlange scheinbar ihrem Schicksal ergeben. Sie startete keinerlei Fluchtversuche und verhielt sich sehr ruhig.

Im Tierheim hatte sich der zuständige Mitarbeiter mit einem Schlangenhaken bewaffnet, während seine Kollegin online nach Anhaltspunkten suchte, ob es sich möglicherweise auch um eine Giftschlange handeln könnte.

Nach Einhaltung eines Sicherheitsabstandes öffnete der Mitarbeiter den Karton und setzte sogleich den Schlangenhaken zum Fixieren des grünen Ungetüms ein. Nachdem er sich die Schlange ansah. griff er mit beiden Händen nach Kopf und Schwanz der Schlange. Ohne größere Kraftanstrengung gelang es ihm, dass grüne Wesen auf etwa einen Meter Länge zu ziehen. Dieses allerdings erst, nachdem zweifelsfrei feststand, dass es sich um eine Spielzeugschlange aus Gummi handelte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Michael Rißmüller
Telefon: 0471/ 953 - 1405
E-Mail: m.rissmueller@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremerhaven

Weitere Meldungen: Polizei Bremerhaven